fbpx

Patientify Physiotherapie Software – Test, Erfahrungen & Bewertung

Auf dieser Seite informieren wir euch umfassend über die Physio-Software Patientify von der 0x0 Marketing GmbH.

Bei uns kommen alle Seiten zu Wort:

  • Nutzer von Patientify, die durch den Test im täglichen Praxis-Alltag bereits Erfahrungen mit der Software gemacht haben
  • Der Hersteller selbst: Die 0x0 Marketing GmbH
  • Wir als unabhängiges Vergleichsportal führen schließlich eine abschließende & objektive Bewertung durch

Mit den folgenden Inhalten möchten wir dazu beitragen, dass ihr euch ein gutes Bild von Patientify machen könnt, um entscheiden zu können, ob diese Software-Lösung für eure Physiotherapie-Praxis in Frage kommt.

Zum Überblick über die verschiedenen Anbieter von Praxissoftware für Physiotherapeuten 

Patientify: Interview mit dem Hersteller der Software

Copyright © 0x0 Marketing GmbH / Quelle: patientify.io

Der Software-Hersteller, die 0x0 Marketing GmbH, beantwortet 42 Fragen zu Patientify (zur Website), seiner Praxissoftware für Physiotherapeuten:

Fragen zur Technik

Fragen zur Technik

  1. Handelt es sich um eine Web-Applikation oder eine Installations-Software? Oder gibt es beide Varianten? Falls es beide Varianten gibt, bitte auch auf die Unterschiede eingehen (entweder direkt in dieser Antwort oder immer an den Stellen im Fragebogen, wo unterschiedliche Antworten erforderlich wären).

Bei Patientify handelt es sich um eine Browser-basierte Web-Applikation, welche man über einen Desktop-Computer, Laptop, Tablet oder per Smartphone unter app.patientify.io erreichen kann.

  1. Kann die Software auch auf mobilen Endgeräten genutzt werden (Handy / Tablet)? Gibt es hierbei Einschränkungen? Was muss beachtet werden?

Unsere Software kann ohne Einschränkungen über ein mobiles Endgerät benutzt werden, man braucht lediglich eine Internetverbindung und einen Browser.

  1. Was ist bei der Nutzung mehrerer Geräte gleichzeitig zu beachten?
    • Welche Probleme / Einschränkungen können hier auftreten (doppelte Terminvergaben…?) und wie werden sie verhindert?

Grundsätzlich ist bei der Nutzung mit mehreren Geräten nichts zu beachten. Termineintragungen sowie auch sonstige Datenanpassungen werden vor der Abspeicherung nochmals gegengeprüft.

  1. Welche technische Ausrüstung wird vorausgesetzt, damit die Software läuft?
    • Bestimmte Geräte?
    • Bestimmte Betriebssysteme?
    • Bestimmte Web-Browser?

Da Patientify.io komplett Browser-basiert ist lediglich eine stabile Internetverbindung die einzige Voraussetzung, um unsere Software nutzen zu können. Wir empfehlen den Browser regelmäßig auf Updates zu prüfen.
Patientify funktioniert ebenfalls mit älteren Betriebssystemen.

  1. Kann auch offline mit der Software gearbeitet werden? Gibt es hierbei Einschränkungen? Was muss beachtet werden?

Offline kann man Patientify nicht nutzen, da man zum Erreichen unserer Webseite eine Internetverbindung benötigt.

  1. Wie wird die Datensicherheit sichergestellt?
    • Wo werden die Daten gespeichert?
    • Wie unterscheidet sich die Software von vergleichbaren Produkten in puncto Datensicherheit?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Datensicherheit anmerken?

Sämtliche Daten werden ausschließlich in deutschen Rechenzentren gespeichert. Hierbei setzen wir auf eine 1024 Bit Verschlüsselung und Datenübertragung via SSL.

Da in Patientify auch sensible Daten wie z.B. Angaben zu dem aktuellen Gesundheitszustand erfasst werden können, setzen wir bei unseren Rechenzentren auf HIPAA (Health Insurance Portability and Accountability) Konformität.

  1. Wie ist der Umgang mit Updates?
    • Wie regelmäßig kommen Updates?
    • Wie erfährt der Nutzer von den Updates?
    • Kommen noch Funktionserweiterungen/-veränderungen oder lediglich etwaige Bug-Fixes oder Reaktionen auf gesetzliche Änderungen?
    • Was ist, wenn man die Updates nicht macht?
    • Wie einfach ist es für einen technisch wenig affinen Anwender, die Updates durchzuführen?
    • Wie kann man als Nutzer sicherstellen, dass es sich um ein offizielles Update handelt (und nicht um einen potenziellen Betrüger)?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Updates anmerken?

Derzeit gibt es einmal monatlich ein großes Update in dem neue Funktionen veröffentlicht werden und bestehende Funktion aktualisiert und verbessert werden. Über diese großen Updates kann man sich in unserem Change Log informieren. Darüber hinaus gibt es unregelmäßig kleine Updates oder Hotfixes, wenn nötig.

Als Nutzer muss man nichts beachten, die Updates werden automatisch für alle User verfügbar.

  1. Welche Möglichkeiten hat man, Backups (Datensicherungen) zu machen?
    • Was genau kann mit den Backups gesichert werden?
    • Wo kann man diese Backups ablegen?
    • Wird der Nutzer aktiv erinnert/aufgefordert, Backups zu machen?
    • Wie einfach ist es für einen technisch wenig affinen Anwender, die Backups zu machen?
    • Wie können die erstellten Backups im Fall der Fälle wiederhergestellt werden?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Backups anmerken?

In unseren Cloud-Rechenzentren werden automatisch alle 30 Minuten Backups aller Daten gemacht. Da dieses Backups auf mehreren Servern gespiegelt werden, können diese jederzeit eingespielt werden, wenn der Bedarf hierfür entsteht.


Ergänzende Anmerkungen vom Hersteller zum Themenfeld Technik:

Patientify ist mit den aktuellsten Technologien und Frameworks entwickelt worden. In regelmäßigen Updates werden auch die Technologien im Hintergrund aktualisiert (ohne dass es der User merkt).

Somit ist sichergestellt, dass man als Nutzer von Patientify immer eine Software verwendet, welche den gängigen und neuesten technischen Standards entspricht.

Fragen zur Praxisverwaltung

Fragen zur Praxisverwaltung

  1. Bitte schildern Sie, wie das Rezept-Management in Ihrer Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • Automatische Einlesung der Daten oder manuell?
      • Wie genau werden die Daten eingelesen: Wird das Rezept gelesen oder der QR-Code darauf?
      • Was wird alles automatisch eingelesen und welche Prozesse werden angestoßen?
    • Erfolgt eine Rezept-Validierung bzw. Prüfung nach Heilmittelkatalog?
      • Wenn ja, wie?
      • Gibt es Daten zur Häufigkeit von Absetzungen mit Ihrer Software?
    • Verwaltung/Management der Zuzahlungen
      • Mahnwesen?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Rezept-Management anmerken?

Patientify erlaubt es Rezepte zu erfassen und zu hinterlegen. Der Erfassung erfolgt hier im vorgegebenen Format manuell. Auf Basis der Rezepte können die ärztlich festgestellten Diagnosen hinterlegt werden und Terminserien erstellt werden.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Patienten-Management in Ihrer Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • Kommunikation mit Patienten
    • Patienten-Historie
    • Elektronische Patientenakte (E-Akte)?
      • Was kann hier alles gespeichert werde? Auch Fotos/Scans/Röntgen-Bilder/Videos?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Patienten-Management anmerken?

In der digitalen Patientenakte können alle Informationen zu den Patienten hinterlegt werden. Ebenso wird in der Patientenakte die komplette Historie des Patienten einfach dargestellt. Es ist auf einen Blick möglich alle Termine, Befunde sowie erbrachten Leistungen einzusehen.

Ebenso wird der aktuelle Status der DSGVO Zustimmung des Patienten angezeigt. Falls diese noch fehlt, kann diese mit ein paar Klicks eingeholt werden.

Darüber hinaus gibt es automatisierte Erinnerungen, wie zum Beispiel Terminerinnerungen für den Patienten oder eine Geburtstagserinnerung für die Praxis.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Mitarbeiter-Management in Ihrer Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • Zeiterfassung
    • Urlaubsplanung
    • Gehälter / Benefits
    • Mitarbeiterprovisionen
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Mitarbeiter-Management anmerken?

Die Zugänge für die Mitarbeiter können einfach verwaltet werden.
Hierbei können Admin-User (User mit der Rolle-Praxismanager) die Zugänge sowie Berechtigungen der Mitarbeiter verwalten.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Ressourcen-Management in Ihrer Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • Vorhandensein / Verfügbarkeiten von Geräten
    • Raum-Therapeuten-Zuordnung
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Ressourcen-Management anmerken?

Sowohl Räume als auch Geräte können als Ressourcen in Patientify erfasst werden. Die Zuordnung von Terminen oder Aufgaben zu den Ressourcen ermöglich folglich eine Auswertung der Belegung und Verfügbarkeit. Ebenso kann nach Ressourcen in den unterschiedlichen Ansichten gefiltert werden.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Termin-Management der Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • Terminplanung
    • Ausdruck Terminzettel
    • Online-Terminbuchung
    • Benachrichtigung des Patienten (Erinnerung & Bestätigung) – per SMS/Mail?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Termin-Management anmerken?

Der Terminkalender in Patientify ist ein zentrales Tool für die Planung und Koordination der Praxis. Die Erfassung eines Termins ist einfach mit ein paar Klicks möglich. Ebenso lassen sich Termine einfach verwalten, z.b. per Drag&Drop verschieben, es können Serientermine angelegt werden oder einfach Freie Termine für Schließzeiten, Blocker oder ähnliches angelegt werden.

Der übersichtliche Kalender bietet alle Möglichkeiten zur Filterung und Auswertung, wie z.B. Filtern nach Mitarbeiter, Räume, Geräte oder Terminart. Durch die farbliche Unterscheidung welche individuell eingestellt werden kann hat man mit einem Blick eine klare Übersicht über den Arbeitsalltag.

Über die Benachrichtigungsfunktion kann man Patienten per E-Mail oder SMS (kostenpflichtig) benachrichtigen lassen.

In der Patientenakte kann man einen Terminzettel drucken oder diesen als PDF direkt an den Patienten senden.

Ebenso gibt es eine Online-Terminbuchung, welche ganz einfach per Link auf die Webseite oder sonstige Seiten wie soziale Medien integriert werden kann. Über die Online-Terminbuchung können die Patienten direkt und eigenständig Termine buchen, oder diesen Anfragen. (Anfragemodus der Onlinebuchung.

Bei der Anfrage muss die Praxis den Termin erst bestätigen.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Dokumenten-Management in Ihrer Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • DMS (Dokumentenmanagement-System)?
    • Vorlagenmanagement
    • vorgespeicherte Dokumente & deren automatische Aktualisierung (ggf. aufgrund gesetzlicher Änderungen?)
    • Anlage eigener Dokumentenvorlagen/-masken
    • Individualisierung der Vorlagen
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Dokumenten-Management anmerken?

Ein vollumfängliches Dokumentenmanagement (DMS) gibt es derzeit nicht. Allerdings können die wichtigsten Dokumente (Abrechnungen / Rechnungen) sowie die Texte zur Datenschutzbestimmung (DSGVO) angepasst werden.

Fragen zur Abrechnung

Fragen zur Abrechnung

  1. Bietet dieses Abrechnungsprogramm für die Physiotherapie die Möglichkeit, über ein Abrechnungszentrum abzurechnen?
    • Wie ist dies konkret implementiert?
    • Gibt es ein bestimmtes Abrechnungszentrum, mit dem zusammengearbeitet werden muss, oder hat man freie Auswahl?
    • Gibt es in der Software eine Übersicht über die Zu- und Absetzungen, die man bekommen hat?
    • Werden Preislisten automatisch aktualisiert? Ist hierfür jeweils ein Update der Software nötig?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Abrechnung über Abrechnungszentren anmerken?

Die Abrechnung über ein Abrechnungszentrum ist derzeit in Patientify nicht möglich.

  1. Bietet die Software die Möglichkeit, direkt mit den Kostenträgern/Krankenkassen abzurechnen (Selbstabrechnung)?
    • Wie ist dies konkret implementiert?
    • Gibt es in der Software eine Übersicht über die Zu- und Absetzungen, die man bekommen hat?
    • Werden Preislisten automatisch aktualisiert? Ist hierfür jeweils ein Update der Software nötig?
    • Kostenträger-Management / Krankenkassen-Management
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Selbstabrechnung anmerken?

Eine direkte und automatisierte Abrechnung mit den Krankenkassen ist derzeit nicht möglich. Grundsätzlich können GoÄ-Abrechnungen erstellt werden allerdings werden diese nicht automatisiert an die Krankenkassen / Kostenträger übertragen. Es ist in naher Zukunft geplant die direkte Abrechnung mit den Krankenkassen zu ermöglichen.

  1. Wie wird der Prozess der Abrechnung mit Privatpatienten und Selbstzahlern in der Software abgebildet und gemanagt?
    • Wie ist dies konkret implementiert?
    • Gibt es hierüber eine Übersicht, die man auch exportieren kann?
    • Wie funktioniert das Mahnwesen bzw. die Verwaltung der offenen Posten?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Abrechnung mit Privatpatienten und Selbstzahlern anmerken?

Eine Abrechnung von Privatpatienten gemäß den dementsprechenden Verordnungen ist möglich.

Ebenso die Abrechnung von individuellen verordnungsunabhängigen Leistungen ist jederzeit möglich. Die Abrechnungen können in Patientify generiert (PDF) werden. Ebenso kann man in der Abrechnungsübersicht einen einfachen Überblick über die noch offenen Posten erhalten.

Damit keine Abrechnungen vergessen werden, gibt es eine Funktion, die auf Basis der Termine alle noch nicht abgerechneten Leistungen zu einem Patienten auflistet. Mit wenigen Klicks kann dann die dementsprechende Abrechnung generiert werden.

  1. Welche weiteren Leistungen können abgerechnet werden?
    • Sektoraler Heilpraktiker?
    • Artikelverkauf?
    • Rehasport?
    • ..?

Grundlegend können alle Leistungen abgerechnet werden. Über die Einzelleistungen können Dienstleistungen, Sonstige Leistungen sowie Warenleistungen (Wareneinsatz) erfasst werden. In der Gestaltung der Leistungen (Nr., Bezeichnung, Preis, Faktor) hat man die volle Freiheit. Die Funktion „Leistungssets“ ermöglicht es mehrere Leistungen in einem Set zusammenzufassen um bei deren Auswahl alle dazugehörigen Leistungen automatisch als einzelne Positionen auf der Abrechnung aufzulisten.

Fragen zur Therapie

Fragen zur Therapie

  1. Inwiefern kann die Befundung durch die Software unterstützt werden?
    • Geleitete Anamnese & Befundung?
    • SOAP-Notizen?
    • Dokumentation der Befundung?
    • Interaktivität?
    • Sonstiges…?

In der Patientenakte können Befunde schnell und einfach erfasst werden. Ebenso gibt es die Möglichkeit eine Diagnose nach Vorgabe der ICD10 Codes zu erfassen.

  1. Inwiefern unterstützt die Software dabei, einen Therapieplan zu erstellen?
    • Automatische Erstellung von Therapieplänen auf Basis der Befundung (oder Vorschläge/Anregungen)?
    • Dokumentation eines manuell erstellten Therapieplans?
    • Ausdruck für Patient?
    • Digitale Bereitstellung des Therapieplans auch für Patient?
    • Bereitstellung von Videos zur Veranschaulichung von Übungen?
    • ..?

Derzeit gibt es noch keine Möglichkeit einen Therapieplan für Patienten zu erstellen. Eine Funktion hierfür ist allerdings bereits in Planung.

  1. Inwiefern unterstützt die Software bei der Erstellung der Behandlungs-Dokumentation?
    • Fortschritt-Notizen / Fortschrittsverfolgung?
    • Wie wird dem Anwender die Doku vereinfacht?
    • Textbausteine?
    • Rechtssicherheit?
    • ..?

In der digitalen Patientenakte können alle Behandlungen dokumentiert werden. Hierbei ist die Erfassung als Text möglich oder der Upload von Dateien. Die Behandlungsdokumentation kann einfach erstellt werden und zu den jeweiligen Terminen oder auch als separater Dokumentationseintrag erfasst werden.

  1. Bietet die Software die Möglichkeit für ein Patienten-Portal? Wenn ja, wie kann man als Patient darauf zugreifen & welche Funktionalitäten werden dort geboten?

Ein Patientenportal gibt es in Patientify derzeit nicht.

  1. Bietet die Software die Möglichkeit der Fernbetreuung / Online-Betreuung der Patienten? Wenn ja, welche Möglichkeiten werden genau geboten?

Die Möglichkeit einer Fernbetreuung von Patienten gibt es derzeit nicht.

  1. Bietet die Software die Möglichkeit der Videotherapie / Teletherapie? Wenn ja, führen Sie gerne Näheres dazu hier aus.

Videotherapie ist über Patientify nicht möglich. Über eine Schnittstelle können jedoch automatisch Termine in gängigen Webkonferenz Tools wie Microsoft Teams und Zoom erstellt werden.

  1. Ist eine Übungsbibliothek mit Physiotherapie Training für Patienten in der Software enthalten?
    • Wenn ja, wie viele Übungen sind dort enthalten?
    • Wie können dem Patienten die Übungen zugänglich gemacht bzw. gezeigt werden (Video / Ausdruck …)?
    • Können auch eigene Übungen angelegt werden?

Eine Übungsbibliothek gibt es derzeit nicht.

Fragen zu Betriebswirtschaft / Finanzen

Fragen zu Betriebswirtschaft / Finanzen

  1. Inwiefern werden über die Software auch die Zahlungsströme gemanagt / verwaltet?
    • Bareinnahmen und -ausgaben
      • Zuordnung?
      • Kassenbuch?
    • EC-Zahlungen / Kreditkarte?
      • Was wird automatisch erfasst / Was wird manuell erfasst?
      • Zuordnung?
      • Integration eines Kartenlesers?
    • Verknüpfung zwischen Software & Bankkonto?
      • Automatische Zuordnung bei Zahlungseingängen per Überweisung?
    • Sonstige Zahlungen / Zahlungsmöglichkeiten?

In Patientify können die Zahlungen zu den Rechnungen erfasst werden. Nach dem Erfassen einer Zahlung wird die dazugehörige Rechnung aus den offenen Posten ausgetragen.

  1. Inwiefern ist die Lohnbuchhaltung in der Software integriert?
    • Kann die Lohnbuchhaltung direkt in der Software abgebildet werden?
    • Oder gibt es Schnittstellen (APIs) zu separaten Programmen für die Lohnbuchhaltung?
    • Was möchten Sie zum Thema Lohnbuchhaltung noch hinzufügen?

Derzeit gibt es keine Lohnbuchhaltung in Patientify.

  1. Inwiefern ist die Finanzbuchhaltung in der Software integriert?
    • Kann die Finanzbuchhaltung direkt in der Software abgebildet werden?
    • Oder gibt es Schnittstellen (APIs) zu separaten Programmen für die Finanzbuchhaltung?
    • Daten-Export an Steuerberater?
    • Was möchten Sie zum Thema Finanzbuchhaltung noch hinzufügen?

Patientify bietet die Möglichkeit die Abrechnungsdaten in DATEV sowie Lexware fähigen *.csv Format zu exportieren.

  1. Welche weiteren Statistiken / Berichte können im Sinne eines Praxis-Controlling mit der Software ausgewertet werden?

In Patientify gibt es generelle Statistiken zu Umsatz, Terminen sowie Patienten. Das Reporting-Modul in Patientify wird in Zukunft weiter ausgebaut.

Weitere Fragen zu Patientify

Weitere Fragen zu Patientify

  1. Für welche Zielmärkte ist die Software ausgelegt (Deutschland / Österreich / Schweiz)?

Deutschland, Österreich.

  1. Mit welchem Kundenservice / Support können Anwender rechnen?
    • E-Mail-Support?
    • Call-Center / telefonischer Support?
    • Durchschnittliche Wartezeiten?
    • Fernwartung? (direktes Aufschalten des Supports auf den Anwender-Bildschirm, um Probleme zu lösen)
    • Sind es eigene Leute (Inhouse Support) oder externe Dienstleister?
    • Sonstiges…?

Das kompetente Support-Team von Patientify bietet unterschiedlichste Kontaktmöglichkeiten an: Email-Support, Live-Chat, Telefonsupport, Rückrufbitte, Video-Support sowie ein Hilfebereich mit Informationen und FAQs zu Patientify.

Konditionen

  1. Wie ist die Preisgestaltung der Software? – Bitte hier so konkret wie möglich sein.

Die aktuellen Preise von Patientify findet man immer unter patientify.io/preise

Wir bieten Patientify in zwei Lizenzstufen an:

Patientify Starter:

Beinhaltet alle Basismodule (Terminkalender, Digitale Patientenakte, Email-Erinnerung, DSGVO-Zustimmung, Abrechnungsmodul, Digitale Befunde), alle automatischen Updates und ist auf max. 1 User limitert. Patientify Starter kostet 39 € / Monat (netto).

Patientify Pro:

Beinhaltet alle Funktionen aus Patientify Starter sowie

  • Online-Terminbuchung
  • Digitaler Anamnesebogen
  • SMS Erinnerunge
  • Online / Digitale DSGVO-Zustimmung
  • Mitarbeiter- & Rollenverwaltung

Patientify Pro kostet 79 € / Monat mit einem User (netto). Jeder weitere User kostet 39 € / Monat. Bei vielen Usern oder bei sehr großen Praxen gibt es gesonderte Rabattstaffeln.

  1. Wie sind die Vertragslaufzeiten & Kündigungsfristen?

Die Laufzeit bei Patientify beträgt 12 Monate. Es kann mit einer Frist von 1 Monat zum aktuellen Laufzeitende gekündigt werden.

Einfachheit des Software-Wechsels

  1. Gibt es eine kostenlose Testversion?
    • Welche Einschränkungen gibt es hier ggf.?
    • Wie lange kann man testen?

Es gibt eine kostenlose Testversion. Man kann sich einfach auf www.patientify.io für die kostenlose Testversion registrieren. Die Testversion endet automatisch nach 14 Tagen (es gibt KEINE automatische Verlängerung).

Ebenso kann unser Team jederzeit eine kostenlose Softwarepräsentation per Zoom oder MS Teams für unsere Interessenten durchführen. Einfach auf Patientify.io Kontakt aufnehmen, in der Hotline anrufen oder über Whatsapp einen Termin vereinbaren!

  1. Inwiefern kann man aus der bislang verwendeten (Konkurrenz-)Software auf eine einfache Weise Daten übernehmen / importieren?

Ein Import von Patientendaten kann nach Absprache individuell stattfinden. Hier sind wie immer auf ein passendes Format / Export aus der Vorgänger Software angewiesen.

  1. Gibt es einen „Wechsel-Service“ o.Ä., sodass den Praxisbetreibern die Arbeit, die mit der Umstellung der Software verbunden ist, abgenommen wird und der Softwarewechsel in der Physiotherapie somit vereinfacht wird?

Wie bieten nach Absprache und bei Bedarf individuelle Serviceleistungen wie Onboarding, Schulung (remote), Schulung vor Ort, oder Importe sowie Hilfestellung bei der Konfiguration an.

Gesetzliche Vorgaben

  1. Werden alle Vorgaben der DSGVO umgesetzt?
    • Ggf.: Was sind hierbei aus Ihrer Sicht besondere Herausforderungen?

Patientify erfüllt alle Anforderungen der DSGVO. Ebenso unser gesamte Infrastruktur wie Server und Rechenzentren. Die Rechenzentren und Server zur Datenspeicherung sind darüber hinaus HIPAA (Health Insurance Portability and Accountability) konform.

Details können jederzeit unserer Datenschutzerklärung entnommen werden: patientify.io/datenschutz

Sollte es spezifische Fragen zur Einhaltung der Datenschutzrichtlinien geben, gibt unser Team gerne Auskunft dazu!

  1. Besteht ein Anschluss an die Telematik-Infrastruktur? Wenn nein, ab wann ist das vorgesehen?

Derzeit gibt es keinen Anschluss an die TI. Dies ist für vorrausichtlich 2024 eingeplant.

User Experience

  1. Worauf haben Sie beim Design Ihrer Software (Optik der Oberfläche für den Anwender) besonders geachtet?

Grundlegend liegt der Fokus in der Software auf einfache und intuitive Bedienbarkeit. Ebenso ist die Software aufgrund der hohen Anzahl mobiler Nutzer (Tablet / Smartphone) speziell daraufhin optimiert. Wir legen Wert auf eine einfache und Übersichtliche Software und unsere Anwendung wird immer frei nach dem Motto „aus der Praxis für die Praxis“ entwickelt. Hierfür arbeiten wir sehr eng mit unseren Kunden zusammen, um die optimale Anwendung für den täglichen Bedarf zu schaffen.

  1. Worauf haben Sie bei der Usability Ihrer Software (Funktionalität/Gebrauchstauglichkeit für den Anwender) besonders geachtet?

Der Fokus liegt auf einer einfachen Software. Funktionen sind bewusst einfach gehalten und die Klickstrecken gehen fließend ineinander über. Ebenso ist die Software auf den täglichen Praxisalltag zugeschnitten. So kann ein Patient, welcher neu in die Praxis kommt nahtlos beginnend mit dem Erfassen der digitalen Anamnese, über das Erstgespräch, über die einzelnen Behandlungen und deren Dokumentation bis hin zur Abrechnung mit wenigen Klicks in der Software angelegt und transparent dargestellt werden.

Sonstiges

  1. Können sensible Bereiche / Funktionen der Software (z.B. betriebswirtschaftliche Inhalte) für Mitarbeiter/Angestellte deaktiviert werden, sodass sie von diesen nicht eingesehen werden können?

Zugriff auf sensible Funktionen (Einstellungen, Mitarbeiterverwaltung, Umsätze) haben nur User des Typs Praxismanager. In der Mitarbeiterverwaltung kann somit über die Rolle klar definiert werden, welche Mitarbeiter Zugang zu welchen Bereichen haben.

  1. Kann die Software für einzelne Kunden individualisiert werden (Customizing-Option)?

Für unsere Mittelstandskunden bieten wir individuelle Enterprise-Lösungen an. Diese können auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden angepasst werden. Aufgrund höherer Aufwände und Kosten macht dies in der Regel nur für größere Kunden sinnvoll.

Patientify im Test: Erfahrungen aus dem Praxis-Alltag

Der Betreiber einer Physio-Praxis, der seit einiger Zeit mit Patientify arbeitet, hat uns ebenfalls 42 Fragen beantwortet.

Wir hoffen, dass seine Erfahrungen euch dabei helfen werden, einen noch umfassenderen Eindruck von Patientify zu bekommen, um bestmöglich beurteilen zu können, inwieweit es euren Erwartungen und Bedürfnissen entspricht.

Erfahrungen mit Patientify
Eingangs-Fragen

Eingangs-Fragen

Welche Software nutzen Sie?

Patientify.io

Welches Paket dieser Software nutzen Sie bzw. welchen Leistungsumfang nutzen Sie und zu welchen Kosten?

Bevor wir auf die einzelnen Themenfelder eingehen – Bitte schildern Sie zunächst einmal Ihren Gesamteindruck bzw. Ihre Zufriedenheit im Allgemeinen mit der Software.

Die Software ist sehr innovativ, schön gestaltet und simpel gehalten. Im Allgemeinen bin ich sehr zufrieden mit Patientify und es erleichtert mir die Arbeit in meiner Praxis.

Technik

Technik

  1. Nutzen Sie die Software als Web-Applikation oder als Installations-Software?

Ich benutze die Software als Web-Applikation.

  1. Nutzen Sie die Software auch auf mobilen Endgeräten (Handy / Tablet)? Wenn ja, wie sind Ihre Erfahrungen damit? Gibt es hierbei Einschränkungen? Was muss beachtet werden?

Ich benutze Patientify auf all meinen Geräten (Tablet, Handy und Laptop) . Bis jetzt gab es hierzu keine Einschränkungen und die Erfahrung ist bis jetzt sind sehr gut.

  1. Nutzen Sie die Software (teilweise) auf mehreren Geräten gleichzeitig? Wenn ja, wie sind Ihre Erfahrungen damit?
    • Welche Probleme / Einschränkungen können hier auftreten (doppelte Terminvergaben…?) und (wie) können sie verhindert werden?

Ich nutze Patientify auf mehreren Geräten gleichzeitig. Probleme sind bis jetzt noch keine Aufgetreten.

  1. Mit welcher technischen Ausrüstung nutzen Sie die Software?
    • Welche Geräte?
    • Welche Betriebssysteme?
    • Welche Web-Browser?

MacBook Pro mit IOS Betriebssystem und als Browser meist Google Chrome.
Handy: Google Pixel 6a mit Android Betriebssystem, als Browser ebenfalls Google Chrome.

  1. Gibt es Ihrer Kenntnis nach die Möglichkeit, auch offline mit der Software zu arbeiten? Nutzen Sie dies? Wenn ja, gibt es hierbei Einschränkungen? Was muss beachtet werden? Wenn nein, würden Sie sich diese Möglichkeit wünschen?
  1. Wie schätzen Sie Ihre Software in Bezug auf die Datensicherheit ein? Hatten Sie jemals Probleme bezüglich der Datensicherheit?
  1. Wie beurteilen Sie den Umgang mit Updates bei Ihrer Software?
    • Wie regelmäßig kommen Updates?
    • Wie erfahren Sie von den Updates?
    • Werden bei den Updates noch Funktionserweiterungen/-veränderungen implementiert oder lediglich etwaige Fehler-Korrekturen oder Reaktionen auf gesetzliche Änderungen?
    • Was ist, wenn man die Updates nicht macht?
    • Wie einfach ist es für einen technisch wenig affinen Anwender, die Updates durchzuführen?
    • Wie kann man als Nutzer sicherstellen, dass es sich um ein offizielles Update handelt (und nicht um einen potenziellen Betrüger)?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Updates anmerken?
  1. Welche Möglichkeiten hat man, Backups (Datensicherungen) zu machen?
    • Was genau kann mit den Backups gesichert werden?
    • Wo kann man diese Backups ablegen?
    • Wird der Nutzer aktiv erinnert/aufgefordert, Backups zu machen?
    • Wie einfach ist es für einen technisch wenig affinen Anwender, die Backups zu machen?
    • Wie können die erstellten Backups im Fall der Fälle wiederhergestellt werden?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Backups anmerken?

Zu dem Thema kann ich leider nicht viel sagen. Das Team von Patientify hat mir versichert, dass alle 24 Stunden ein Backup gemacht wird.

Praxisverwaltung

Praxisverwaltung

  1. Bitte schildern Sie, wie das Rezept-Management in der Software Ihrer Meinung nach umgesetzt ist. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Automatische Einlesung der Daten oder manuell?
      • Wie genau werden die Daten eingelesen: Wird das Rezept gelesen oder der QR-Code darauf?
      • Wie gut funktioniert das automatische Einlesen der Daten?
      • Was wird alles automatisch eingelesen und welche Prozesse werden angestoßen?
    • Erfolgt eine Rezept-Validierung bzw. Prüfung nach Heilmittelkatalog?
      • Wenn ja, wie gut funktioniert es Ihrer Meinung nach?
    • Verwaltung/Management der Zuzahlungen
      • Mahnwesen?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Rezept-Management anmerken?
  1. Bitte schildern Sie, wie das Patienten-Management und auch die Patientenkommunikation online in der Software Ihrer Meinung nach umgesetzt ist. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Patientenkommunikation über die Software?
    • Patienten-Historie
    • Elektronische Patientenakte (E-Akte)?
      • Was kann hier alles gespeichert werde? Auch Fotos/Scans/Röntgen-Bilder/Videos?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Patienten-Management anmerken?
  1. Bitte schildern Sie, wie das Mitarbeiter-Management in der Software Ihrer Meinung nach umgesetzt ist. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Zeiterfassung
    • Urlaubsplanung
    • Gehälter / Benefits
    • Mitarbeiterprovisionen
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Mitarbeiter-Management anmerken?
  1. Bitte schildern Sie, wie das Ressourcen-Management in der Software Ihrer Meinung nach umgesetzt ist. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Vorhandensein / Verfügbarkeiten von Geräten
    • Raum-Therapeuten-Zuordnung
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Ressourcen-Management anmerken?

Ich kann in der Software meine Räume und Geräte anlegen und diese auch einzelnen Terminen zuordnen.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Termin-Management in der Software Ihrer Meinung nach umgesetzt ist. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Terminplanung
    • Ausdruck Terminzettel
    • Online-Terminbuchung
    • Benachrichtigung des Patienten (Erinnerung & Bestätigung) – per SMS/Mail?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Termin-Management anmerken?

Die Terminplanung läuft bei mir über die Online Terminbuchung und über meine eigene Verwaltung von meinem Kalender.

Über die Patientenakten kann ich mir für einen spezifischen Patienten einen Terminzettel ausdrucken oder über meinen Terminkalender kann ich auch eine komplette Übersicht von allen Patienten ausdrucken.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Dokumenten-Management in der Software Ihrer Meinung nach umgesetzt ist. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • DMS (Dokumentenmanagement-System)?
    • Vorlagenmanagement
    • vorgespeicherte Dokumente & deren automatische Aktualisierung (ggf. aufgrund gesetzlicher Änderungen?)
    • Anlage eigener Dokumentenvorlagen/-masken
    • Individualisierung der Vorlagen
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Dokumenten-Management anmerken?

Dokumente kann ich in jeder Patientenakte hinterlegen. Meine Dokumente bestehen unter anderem aus Bodycharts, Rezepten und weitere verschiedene Arten von Dateien. Hier hat mir Patientify keine Probleme gemacht.

Abrechnung

Abrechnung

  1. Bietet das Programm die Möglichkeit, im Sinne einer Abrechnungssoftware über ein Abrechnungszentrum abzurechnen? Nutzen Sie diese Möglichkeit? Wenn ja, bitte schildern Sie, wie dieser Prozess in der Software Ihrer Meinung nach umgesetzt ist. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Wie ist dies konkret implementiert?
    • Gibt es ein bestimmtes Abrechnungszentrum, mit dem zusammengearbeitet werden muss, oder hat man freie Auswahl?
    • Gibt es in der Software eine Übersicht über die Zu- und Absetzungen, die man bekommen hat?
    • Werden Preislisten automatisch aktualisiert? Ist hierfür jeweils ein Update der Software nötig?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Abrechnung über Abrechnungszentren anmerken?

Aktuell hat man hierzu in Patientify noch keine Möglichkeit, nach Aussage des Teams soll dies aber in Zukunft noch kommen. Ich selbst benötige diese Funktion nicht.

  1. Bietet die Software Ihrer Kenntnis nach die Möglichkeit, direkt mit den Kostenträgern/Krankenkassen abzurechnen (Selbstabrechnung)? Nutzen Sie diese Möglichkeit? Wenn ja, bitte schildern Sie, wie dieser Prozess in der Software Ihrer Meinung nach umgesetzt ist. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Wie ist dies konkret implementiert?
    • Gibt es in der Software eine Übersicht über die Zu- und Absetzungen, die man bekommen hat?
    • Werden Preislisten automatisch aktualisiert? Ist hierfür jeweils ein Update der Software nötig?
    • Kostenträger-Management / Krankenkassen-Management
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Selbstabrechnung anmerken?

Aktuell hat man hierzu in Patientify noch keine Möglichkeit, nach Aussage des Teams soll dies aber in Zukunft noch kommen. Ich selbst benötige diese Funktion nicht.

  1. Wie ist der Prozess der Abrechnung mit Privatpatienten und Selbstzahlern in der Software umgesetzt? Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Wie ist dies konkret implementiert?
    • Gibt es hierüber eine Übersicht, die man auch exportieren kann?
    • Wie funktioniert das Mahnwesen bzw. die Verwaltung der offenen Posten?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Abrechnung mit Privatpatienten und Selbstzahlern anmerken?

Ich kann hinter jeden Termin Leistungen legen. D.h. Leistungen aus der GOÄ oder eigene angelegte Leistungen. Ich kann Leistungen auch einzeln in der Patientenakte einfügen. Diese kann ich dann direkt aus der Akte verrechnen oder auch über die nicht abgerechneten Leistungen im Rechnungsmenü.

  1. Welche weiteren Leistungen können Ihrer Erfahrung nach abgerechnet werden? Fehlt Ihnen hier ggf. etwas?
    • Sektoraler Heilpraktiker?
    • Artikelverkauf?
    • Rehasport?
    • Sonstige…?

Ich konnte bis jetzt alles abrechnen, was ich brauche und ich denke das man hier wirklich alles abrechnen kann, da die Software sehr frei konfigurierbar ist.

Therapie

Therapie

  1. Inwiefern nutzen Sie die Software zur Unterstützung bei der Befundung?
    • Geleitete Anamnese & Befundung?
    • SOAP-Notizen?
    • Dokumentation der Befundung?
    • Interaktivität?
    • Sonstiges…?

Ich nutze den digitalen Anamnesebogen, den ich mir in Patientify selbst erstellt habe.

  1. Inwiefern nutzen Sie die Software, um einen Behandlungsplan zu erstellen?
    • Automatische Erstellung von Therapieplänen auf Basis der Befundung (oder Vorschläge/Anregungen)?
    • Dokumentation eines manuell erstellten Therapieplans?
    • Ausdruck für Patient?
    • Digitale Bereitstellung des Therapieplans auch für Patient?
    • Bereitstellung von Videos zur Veranschaulichung von Übungen?
    • ..?
  1. Inwiefern nutzen Sie die Software für die Erstellung der Behandlungs-Dokumentation?
    • Fortschritt-Notizen / Fortschrittsverfolgung?
    • Wie wird Ihnen als Anwender die Doku vereinfacht?
    • Textbausteine?
    • Sonstiges…?

Ich speichere diese in der Akte

  1. Bietet die Software Ihrer Kenntnis nach die Möglichkeit für ein Patienten-Portal? Nutzen Sie diese Möglichkeit? Wenn ja, wie kann man als Patient darauf zugreifen & welche Funktionalitäten werden dort geboten? Wie zufrieden sind Sie bzw. Ihre Patienten damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?

Ich glaube nicht, ich benutze es zumindest nicht

  1. Bietet die Software Ihrer Kenntnis nach die Möglichkeit der Fernbetreuung / Online-Betreuung der Patienten? Nutzen Sie diese Möglichkeit? Wenn ja, welche Möglichkeiten werden genau geboten? Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?

Es wird wohl eine Videosprechstundenfunktion kommen. Allerdings benötige ich diese nicht.

  1. Bietet die Software Ihrer Kenntnis nach die Möglichkeit der Videotherapie / Teletherapie? Nutzen Sie diese Möglichkeit? Wenn ja, führen Sie gerne Näheres dazu hier aus. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?

Wie gesagt, das ist wohl geplant.

  1. Ist Ihrer Kenntnis eine für die Physiotherapie geeignete Übungsbibliothek in der Software enthalten? Nutzen Sie diese? Wenn ja, führen Sie gerne Näheres dazu hier aus. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Wenn ja, wie viele Übungen sind dort enthalten?
    • Wie können dem Patienten die Übungen zugänglich gemacht bzw. gezeigt werden (Video / Ausdruck …)?
    • Können auch eigene Übungen angelegt werden?

Nein, hier habe ich ein extra Tool.

Betriebswirtschaft / Finanzen

Betriebswirtschaft / Finanzen

  1. Inwiefern verwalten Sie über die Software auch die Zahlungsströme? Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Bareinnahmen und -ausgaben
      • Zuordnung?
      • Kassenbuch?
    • EC-Zahlungen / Kreditkarte?
      • Was wird automatisch erfasst / Was wird manuell erfasst?
      • Zuordnung?
      • Integration eines Kartenlesers?
    • Verknüpfung zwischen Software & Bankkonto?
      • Automatische Zuordnung bei Zahlungseingängen per Überweisung?
    • Sonstige Zahlungen / Zahlungsmöglichkeiten?

Sobald ich Geld auf dem Konto habe oder Geld über die Kasse eingenommen habe, drücke ich auf Bezahlung erhalten in der Rechnung und diese wird als bezahlt markiert.

  1. Inwiefern managen Sie auch Ihre Lohnbuchhaltung über die Software? Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Kann die Lohnbuchhaltung direkt in der Software abgebildet werden?
    • Oder gibt es Schnittstellen (APIs) zu separaten Programmen für die Lohnbuchhaltung?
    • Was möchten Sie zum Thema Lohnbuchhaltung noch hinzufügen?

Gar nicht

  1. Inwiefern machen Sie auch Ihre Finanzbuchhaltung über die Software? Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Kann die Finanzbuchhaltung direkt in der Software abgebildet werden?
    • Oder gibt es Schnittstellen (APIs) zu separaten Programmen für die Finanzbuchhaltung?
    • Daten-Export an Steuerberater?
    • Was möchten Sie zum Thema Finanzbuchhaltung noch hinzufügen?

Das lasse ich vom Steuerberater machen. Er bekommt den Rechnungsexport aus dem System.

  1. Welche weiteren Statistiken / Berichte werten Sie mit der Software im Sinne eines Controllings Ihrer Physiotherapie-Praxis aus? Fehlt Ihnen hier ggf. etwas?

Nichts mehr, brauche auch nichts weiter.

Weitere Erfahrungen mit Patientify

Weitere Erfahrungen mit Patientify

  1. Für welche Zielmarkt nutzen Sie die Software (Deutschland / Österreich / Schweiz)?

Deutschland

  1. Wie zufrieden sind Sie mit dem Kundenservice / Support?
    • E-Mail-Support?
    • Call-Center / telefonischer Support?
    • Durchschnittliche Wartezeiten?
    • Fernwartung? (direktes Aufschalten des Supports auf den Anwender-Bildschirm, um Probleme zu lösen)
    • Kompetenz der Support-Mitarbeiter
    • Sonstiges…?

Konditionen

  1. Wie fair finden Sie die Preisgestaltung der Software? Sind Sie zufrieden mit dem Preis-Leistungsverhältnis?

Ich bin höchst zufrieden mit dem Preis-Leistungsverhältnis

  1. Wie sind die Vertragslaufzeiten & Kündigungsfristen?

Ich habe einen Vertrag der 12 Monate lang geht, dieser wird auch automatisch um 12 Monate verlängert, falls ich nicht einen Monat vor Ablaufzeit kündige.

Einfachheit des Software-Wechsels

  1. Hatten Sie zunächst eine kostenlose Testversion der Software ausprobiert, bevor Sie sich endgültig für die Software entschieden haben?
    • Welche Einschränkungen gab es hier ggf.?
    • Wie lange konnten Sie testen?
  1. Hatten Sie zuvor eine andere Software genutzt? Wie einfach konnten Sie von der zuvor verwendeten (Konkurrenz-)Software die Daten übernehmen / importieren?

Nein, Patientify ist meine erste Software.

  1. Haben Sie einen „Wechsel-Service“ Ihres aktuellen Software-Herstellers in Anspruch genommen, sodass Ihnen die Arbeit, die mit der Umstellung der Software verbunden war, abgenommen wurde? Wenn ja, wie zufrieden waren Sie damit, die Physio Software zu wechseln?

Nein, brauchte ich ja nicht.

Gesetzliche Vorgaben

  1. Sind Sie jemals auf Probleme hinsichtlich DSGVO gestoßen oder wurden Sie darauf hingewiesen?

Nein, hier hat mir das Team versichert, dass sie sich darum kümmern werden, dass alles DSGVO-Konform ist und auch bleibt.

  1. Besteht Ihrer Kenntnis nach bereits ein Anschluss an die Telematik-Infrastruktur? Nutzen Sie diesen? Wenn ja, welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht?

Das weiß ich nicht.

User Experience

  1. Wie zufrieden sind Sie mit dem Design der Software (Optik der Oberfläche für den Anwender)?

Die Optik finde ich super. Es ist alles schlicht, einfach aber doch sehr schön gestaltet. Ich habe nicht lange gebraucht, um mich mit der Software einzuarbeiten.

  1. Wie zufrieden sind Sie mit der Usability Ihrer Software (Funktionalität/Gebrauchstauglichkeit für Sie als Anwender)?

Die Usability von Patientify ist sehr gut. Wie bereits gesagt, es ist schlicht und einfach gehalten, daher ein sehr gutes Produkt für Therapeuten die eine Software suchen.

Sonstiges

  1. Besteht Ihrer Kenntnis nach die Möglichkeit, sensible Bereiche / Funktionen der Software (z.B. betriebswirtschaftliche Inhalte) für Mitarbeiter/Angestellte zu deaktivieren, sodass sie von diesen nicht eingesehen werden können? Würden Sie sich hier noch mehr Einstellungsmöglichkeiten wünschen, welche Nutzer welche Bereiche einsehen können?
  1. Ist die Software auf Ihre Bedürfnisse individualisiert worden (Customizing-Option)? Wenn ja, wie zufrieden sind bzw. waren Sie mit den Ergebnissen? Wenn nein, würden Sie sich dies wünschen? Wofür zum Beispiel?

Direkt auf meine Bedürfnisse wurde Sie nicht angepasst, allerdings habe ich dem Team Feedback gegeben mit Punkten die ich noch benötigen würde. Diese wurden alle in kurzer Zeit umgesetzt, was mir das Leben sehr erleichtert.

Resümee der Erfahrungen mit Patientify

Resümee der Erfahrungen mit Patientify

Nun, nachdem wir auf die einzelnen Themenfelder eingegangen sind Bitte schildern Sie uns noch einmal Ihr Fazit zu der Software:

Ich bin mit allem sehr zufrieden und würde mich jederzeit wieder für Patientify entscheiden.

Abschließende Bewertung zu Patientify

Hier nun unsere abschließende Bewertung zu Patientify, in der wir auf die Vor- und Nachteile in den einzelnen Bewertungskategorien eingehen:

Bewertung zur Technik

Bewertung zur Technik

Vorteile

  • Zugänglichkeit und Kompatibilität: Patientify ist eine browserbasierte Web-Applikation, zugänglich über diverse Geräte (Desktop, Laptop, Tablet, Smartphone), was eine hohe Flexibilität und Einsatzmöglichkeit bietet.
  • Einfache Handhabung: Keine spezielle technische Ausrüstung oder Softwareinstallation erforderlich, lediglich eine stabile Internetverbindung und ein Browser.
  • Synchronisation und Stabilität: Patientify ermöglicht eine problemlose Nutzung auf mehreren Geräten gleichzeitig ohne bekannte Probleme wie doppelte Terminvergaben.
  • Datensicherheit: Hohe Sicherheitsstandards mit 1024 Bit Verschlüsselung, SSL-Datenübertragung, Speicherung in deutschen Rechenzentren und HIPAA-Konformität.
  • Automatische Updates und Backups: Regelmäßige Updates mit neuen Funktionen und Fehlerbehebungen, die automatisch für alle Nutzer verfügbar gemacht werden. Zusätzlich werden automatische Backups alle 30 Minuten erstellt.

Nachteile

  • Abhängigkeit von einer Internetverbindung: Da Patientify eine reine Web-Applikation ist, ist eine dauerhafte Internetverbindung erforderlich. Die fehlende Offline-Funktionalität könnte in bestimmten Szenarien ein Hindernis darstellen (Hausbesuche in abgelegenen bzw. schlecht angebundenen Umgebungen?).
  • Fehlende individuelle Backup-Optionen: Während automatische Backups zwar prinzipiell vorteilhaft sind, gibt es keine Option für Nutzer, eigene Backups zu erstellen oder zu verwalten.

Gesamtbewertung Technik

Insgesamt bietet Patientify in der Kategorie Technik eine sehr robuste und benutzerfreundliche Lösung. Die webbasierte Natur ermöglicht eine flexible und geräteübergreifende Nutzung, was für viele Physiotherapie-Praxis wichtig ist. Die hohe Kompatibilität mit verschiedenen Betriebssystemen und Browsern stellt sicher, dass die Software für eine breite Nutzerbasis zugänglich ist.

Die Datensicherheit, ein kritisches Element in der medizinischen Softwarebranche, wird durch die Verwendung sicherer deutscher Server und hoher Verschlüsselungsstandards gewährleistet. Dies ist besonders relevant, da sensible Patientendaten gehandhabt werden.

Die regelmäßigen Updates und automatischen Backups sorgen dafür, dass die Software stets auf dem neuesten Stand ist und Datenverluste minimiert werden. Allerdings könnte die fehlende Offline-Funktionalität in bestimmten Situationen einschränkend wirken. Die Abhängigkeit von einer konstanten Internetverbindung könnte in Gebieten mit schlechter Netzabdeckung problematisch sein.

Insgesamt ist Patientify eine technisch fortschrittliche, sichere und benutzerfreundliche Lösung für die Bedürfnisse von Physiotherapie-Praxen. Die Vorteile, insbesondere in Bezug auf Zugänglichkeit und Datensicherheit, überwiegen deutlich die genannten Nachteile. Daher würden wir die Kategorie Technik als sehr positiv bewerten.

Bewertung zur Praxisverwaltung

Bewertung zur Praxisverwaltung

Vorteile

a) Intuitives und umfassendes Patienten-Management:

  • Patientify bietet eine digitale Patientenakte, in der alle Informationen und die komplette Historie der Patienten leicht zugänglich sind.
  • Es können verschiedenste Arten von Dokumenten und Daten, wie Fotos und PDF-Dateien, in den Akten gespeichert werden.

b) Effizientes Termin-Management:

  • Patientify ermöglicht eine einfache und flexible Terminplanung, inklusive Online-Terminbuchungen, Erinnerungsfunktionen per E-Mail oder SMS und die Möglichkeit, Terminzettel direkt aus der Patientenakte zu drucken.

c) Flexibles Ressourcen-Management:

  • Es können Räume und Geräte als Ressourcen in der Software erfasst und effizient verwaltet werden, was die Zuordnung von Terminen oder Aufgaben zu diesen Ressourcen erleichtert.

d) Personalisierte Dokumentenvorlagen:

  • Benutzer können eigene Vorlagen für verschiedene Anforderungen erstellen, was die Individualisierung und Effizienz in der Dokumentenerstellung steigert.

Nachteile

a) Fehlendes automatisches Rezept-Management:

  • Im Gegensatz zu anderen Systemen bietet Patientify kein automatisiertes Einlesen von Rezepten, was zusätzlichen manuellen Aufwand bedeutet.

b) Limitiertes Mitarbeiter-Management:

  • Patientify bietet keine integrierte Lösung für die Verwaltung von Gehältern, Benefits oder Mitarbeiterprovisionen.

c) Eingeschränktes Dokumentenmanagement-System (DMS):

  • Ein vollumfängliches DMS fehlt, was die Verwaltung und Automatisierung bestimmter Dokumentenprozesse limitiert.

Gesamtbewertung Praxisverwaltung

Insgesamt bietet Patientify eine solide Lösung für die Praxisverwaltung, mit besonderem Schwerpunkt auf Patienten- und Termin-Management. Die intuitive Benutzeroberfläche und die Flexibilität in der Anpassung von Vorlagen und Dokumenten sind klare Stärken. Insbesondere die digitale Patientenakte und die Möglichkeit zur Online-Terminbuchung steigern die Effizienz in der Praxisverwaltung.

Allerdings gibt es auch Nachteile, wie das Fehlen eines automatisierten Rezept-Managements und eines vollständigen Dokumentenmanagement-Systems. Dies kann in einer Praxis, die stark von Rezeptverwaltung und umfangreicher Dokumentation abhängt, zu Mehraufwand führen.

Insgesamt kann Patientify für Praxen empfohlen werden, die Wert auf ein benutzerfreundliches, effizientes Patienten- und Termin-Management legen und bereit sind, in anderen Bereichen, wie Rezept- und Mitarbeiter-Management, Kompromisse einzugehen oder zusätzliche Lösungen zu integrieren.

Bewertung zur Abrechnung

Bewertung zur Abrechnung

Vorteile

  • Flexible Abrechnungsmöglichkeiten mit Privatpatienten: Die Software ermöglicht die Abrechnung von Privatpatienten und individuellen Leistungen. Nutzer können Leistungen entsprechend den Verordnungen sowie verordnungsunabhängige Leistungen abrechnen.
  • Anpassbare Leistungsgestaltung: Die Freiheit in der Gestaltung von Leistungen (Nummer, Bezeichnung, Preis, Faktor) bietet eine hohe Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Praxisbedürfnisse.
  • Übersicht und Exportfunktionen: Patientify bietet eine Übersicht über offene Posten und ermöglicht den Export von Rechnungen für den Steuerberater, was die Buchhaltung erleichtert.
  • Automatisierte Abrechnungserstellung: Die Funktion, die alle noch nicht abgerechneten Leistungen zu einem Patienten auflistet, erleichtert die Rechnungserstellung und hilft, keine Abrechnungen zu vergessen.

Nachteile

  • Fehlende Integration mit Abrechnungszentren: Derzeit ist die Abrechnung über ein Abrechnungszentrum nicht möglich, was für einige Nutzer eine Einschränkung darstellen könnte.
  • Keine direkte Abrechnung mit Krankenkassen: Aktuell ist keine direkte und automatisierte Abrechnung mit den Krankenkassen integriert, was zusätzlichen manuellen Aufwand erfordert.
  • Eingeschränktes Mahnwesen: Ein Mahnwesen für offene Posten ist aktuell noch nicht implementiert, obwohl es geplant ist. Dies könnte das Forderungsmanagement aktuell erstmal erschweren bzw. ein manuelleres Mahnwesen nötig machen.

Gesamtbewertung Abrechnung

Die Abrechnungsfunktionen in Patientify bieten eine gute Grundlage für die Praxisverwaltung, insbesondere durch ihre Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an verschiedene Abrechnungsszenarien. Die Möglichkeit, individuelle Leistungen und Privatpatienten abzurechnen sowie die übersichtliche Darstellung offener Posten und die praktische Exportfunktionen sind besonders hervorzuheben.

Allerdings sind die aktuellen Einschränkungen, wie das Fehlen der Integration mit Abrechnungszentren und Krankenkassen sowie das noch zu entwickelnde Mahnwesen, signifikante Nachteile. Diese Einschränkungen sind vor allem für Praxisbetreiber relevant, die hauptsächlich Kassenpatienten behandeln und die Abrechnung dieser Leistungen gerne über die Software machen möchten.

Insgesamt bewerten wir die Kategorie „Abrechnung“ in der Patientify-Software als zufriedenstellend, mit Raum für Verbesserungen. Die Stärken liegen in der Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit, während die Integration weiterer Funktionen für eine umfassendere und effizientere Abrechnungsverwaltung wünschenswert wäre. Somit eignet sich Patientify aktuell vor allem im Kontext von Privat-Praxen.

Bewertung zur Therapie

Bewertung zur Therapie

Vorteile

  • Einfache Befunderfassung und Dokumentation: Patientify ermöglicht eine schnelle und einfache Erfassung von Befunden sowie die Dokumentation von Behandlungen. Dies erleichtert die Verwaltung von Patientenakten.
  • Anpassungsfähigkeit: Nutzer können eigene digitale Anamnesebögen erstellen und diese in der Patientenakte speichern. Das bietet Flexibilität in der Anwendung.
  • Integration mit Webkonferenz-Tools: Obwohl Patientify keine direkte Videotherapie-Funktion bietet, unterstützt sie die Integration mit Tools wie Microsoft Teams und Zoom, was die Organisation von virtuellen Sitzungen vereinfacht.
  • Digitale Speicherung: Behandlungsdokumentationen und Therapiepläne können digital gespeichert und einfach zu den jeweiligen Terminen zugeordnet werden.

Nachteile

  • Keine Erstellung von Therapieplänen: Aktuell bietet Patientify keine Möglichkeit zur (automatischen) Erstellung von Therapieplänen.
  • Fehlendes Patienten-Portal und Fernbetreuung: Patientify verfügt nicht über ein Patientenportal o.Ä., wodurch eine Online-Betreuung der Patienten vereinfacht und die Interaktion und Kommunikation mit Patienten gestärkt werden würde.
  • Keine Übungsbibliothek: Es gibt keine integrierte Übungsbibliothek, die Bereitstellung von Übungsanleitungen und deren Verwaltung muss also anders sichergestellt werden.

Gesamtbewertung Therapie

Die Patientify-Software bietet in der Kategorie Therapie grundsätzlich gute Funktionen zur Unterstützung der Befunddokumentation und Patientenverwaltung. Besonders hervorzuheben ist die Anpassungsfähigkeit der Software, die es Nutzern ermöglicht, ihre eigenen Anamnesebögen zu erstellen und zu speichern. Auch die Integration mit Webkonferenz-Tools ist ein nützliches Feature, das in der heutigen Zeit der Telemedizin von Vorteil sein kann.

Jedoch weist Patientify Lücken in einigen Bereichen auf, die für eine umfassende Therapieverwaltung und -unterstützung wichtig sind. Das Fehlen einer Funktion zur Erstellung von Therapieplänen, einer Übungsbibliothek sowie eines Patienten-Portals und Fernbetreuungsmöglichkeiten limitiert die Effektivität der Software in Bezug auf die direkte Patientenversorgung und interaktive Behandlungsplanung.

Insgesamt lässt sich sagen, dass Patientify in seiner aktuellen Form grundlegende Therapie-Unterstützung ermöglicht, aber für eine umfassende therapeutische Betreuung und Planung noch ein paar Funktionen fehlen. Die geplanten Erweiterungen, wie die Erstellung von Therapieplänen und Videotherapie-Optionen, könnten die Bewertung in Zukunft verbessern, sind aber zum aktuellen Zeitpunkt nicht verfügbar. Daher wäre Patientify in der Kategorie Therapie vorrangig für Praxen geeignet, die Wert auf Befundung & Dokumentation legen und zusätzliche Features wie eine automaisierte Therapieplan-Erstellung oder ein digitales Patientenportal eher als „nice to have“ ansehen.

Bewertung zu Betriebswirtschaft / Finanzen

Bewertung zu Betriebswirtschaft / Finanzen

Vorteile

  • Zahlungsmanagement: Patientify ermöglicht es, Zahlungen zu Rechnungen einfach zu erfassen und offene Posten automatisch zu verwalten. Dies wird von Anwendern als praktisch und effizient empfunden.
  • Datenexport für die Finanzbuchhaltung: Patientify unterstützt den Export von Abrechnungsdaten in Formate, die mit gängigen Buchhaltungsprogrammen wie DATEV und Lexware kompatibel sind. Dies erleichtert die Zusammenarbeit mit Steuerberatern und macht den Buchhaltungsprozess effizienter.
  • Statistiken und Reporting: Patientify bietet grundlegende Statistiken zu Umsatz, Terminen und Patienten. Dies ist nützlich für das Praxis-Controlling und die strategische Planung.

Nachteile

  • Fehlende Lohnbuchhaltungsfunktionen: Die Lohnbuchhaltung ist derzeit nicht in Patientify integriert. Es ist aber auch bei anderen Physio-Software-Tools üblich, hierfür auf externe Tools oder manuelle Prozesse zurückzugreifen.
  • Eingeschränkte Finanzbuchhaltungsfunktionen: Während der Datenexport unterstützt wird, ermöglicht Patientify keine direkte Bearbeitung oder Verwaltung der Finanzbuchhaltung. Auch in diesem Bereich ist es jedoch normal, dass Physiotherapeuten dies über externe Dienstleister oder Programme abwickeln.

Gesamtbewertung Betriebswirtschaft / Finanzen

Die Patientify-Software bietet gute Unterstützung für das Management von Zahlungsströmen und einige Reporting-Funktionen, die für Praxisbetreiber hilfreich sein können. Insbesondere die einfache Erfassung von Zahlungen und der nützliche Datenexport für die Finanzbuchhaltung sind hervorzuheben. Diese Funktionen unterstützen Praxisinhaber bei der Verwaltung ihrer Finanzen und erleichtern die Zusammenarbeit mit Steuerberatern.

Allerdings gibt es deutliche Einschränkungen, insbesondere im Bereich der Lohn- und Finanzbuchhaltung. Die fehlende Integration dieser Funktionen bedeutet, dass Nutzer sich auf externe Tools verlassen müssen, was zu zusätzlichem Arbeitsaufwand und potenziellen Ineffizienzen führen kann.

Insgesamt scheint Patientify eine interessante Option für Praxisbetreiber zu sein, die eine einfache Lösung für Zahlungsverwaltung und grundlegende Finanzberichte suchen. Das Potenzial für zukünftige Erweiterungen, wie vom Hersteller angedeutet, könnte die vorhandenen Lücken in Zukunft schließen.

Bewertung zum Support

Bewertung zum Support

Patientify stellt seinen Nutzern ein wirklich kompetentes Support-Team zur Verfügung, welches auf viele verschiedene Weisen kontaktiert werden kann:

  • Live-Chat
  • E-Mail
  • Telefon (auch per Rückrufbitte, sodass keine Zeit in Warteschleifen verbracht werden muss!)
  • Video-Support

Zudem bietet Patientify mit einem ausführlichen FAQ- und Hilfe-Bereichs auch jede Menge „Hilfe zur Selbsthilfe“, sodass das Support-Aufkommen gar nicht erst so hoch wird.

In der Praxis spiegelt sich das in kurzen Wartezeiten auf Rückmeldungen wieder.

Die Kompetenz & Hilfsbereitschaft des Patientify-Supports wird von Nutzern tatsächlich als besonders positiv hervorgehoben.

Zudem werden kostenlose Schulungen und Unterstützung beim Onboarding angeboten. Dies bedeutet, dass Patientify seinen Kunden hilft, alle notwendigen Einstellungen und Konfigurationen vorzunehmen und in manchen Fällen, falls gewünscht, die Konfiguration sogar vollständig übernimmt.

Wenn nötig, greift Patientify auch remote ein, um den Kunden zu unterstützen. Dabei hat sich jedoch häufiger die Methode etabliert, dass im Rahmen einer Schulung oder eines Calls per Screensharing gemeinsam mit dem Kunden in dessen Account eingegangen wird, um live im System zu schulen. Auf diese Weise müssen Kunden für den Remote-Zugriff keine Zusatz-Software wie TeamViewer o.Ä. installieren.

Bewertung zu den Konditionen

Bewertung zu den Konditionen

Patientify fährt ein sehr transparentes, einfaches und faires Preis-Modell.

Selbst das Komplett-Paket mit allen Features (die Pro-Version) kostet nur 79€ pro Monat, während in der Starter-Version nur 39€ fällig werden. Das gilt fairerweise aber nur für je 1 Nutzer. Jeder weitere Nutzer kostet dann 39€ in der Pro-Version respektive 19€ in der Starter-Version.

Für besonders große Praxen kann das dann natürlich ins Geld gehen, aber auch hier zeigt sich Patientify flexibel und zeigt sich zu Rabattierungen bereit.

Auch sehr positiv ist, dass es keine einmaligen Start- bzw. Setup-Gebühren o.Ä. gibt!

Einen kleinen Mini-Abzug gibt es, weil es keine monatliche Kündigungsmöglichkeit gibt, sondern sich der Vertrag immer jahresweise verlängert. Wenn man das jedoch weiß, kann man das ja entsprechend in der eigenen Planung berücksichtigen. Das soll also nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Preis-Modell von Patientify insgesamt definitiv attraktiv ist.

Fazit zu Patientify von der 0x0 Marketing GmbH

Patientify von der 0x0 Marketing GmbH präsentiert sich als sehr interessante, weil hochmoderne & intuitive Softwarelösung für Physiotherapie-Praxen, die sich vor allem durch ein benutzerfreundliches Patienten- und Terminmanagement auszeichnet.

Patientify bietet dank seiner webbasierten Architektur eine hohe Flexibilität und Zugänglichkeit, unterstützt durch hohe Sicherheitsstandards und regelmäßige Updates. Allerdings erfordert die ausschließliche Web-Nutzung eine konstante Internetverbindung, was in einigen Situationen nachteilig sein kann.

In Bezug auf die Praxisverwaltung überzeugt Patientify mit einem intuitiven Patienten-Management und effizientem Termin-Management, stößt jedoch an Grenzen bei der Rezept- und Mitarbeiterverwaltung sowie im Dokumentenmanagement. Trotz dieser Einschränkungen bietet die Software solide Grundfunktionen für das Tagesgeschäft einer Physiotherapie-Praxis.

Im Bereich der Abrechnung punktet Patientify mit anpassbaren Abrechnungsoptionen und nützlichen Exportfunktionen, obwohl die fehlende Integration mit Abrechnungszentren und Krankenkassen Raum für Verbesserungen lässt, sodass aktuell vor allem Privat-Praxen Gefallen an Patientify finden dürften.

Die Therapiefunktionen und unterstützen vor allem gut bei der Befundung und der Dokumentation, wohingegen das Fehlen von Therapieplan-Erstellungen und einem Patienten-Portal den Funktionsumfang etwas einschränkt.

In betriebswirtschaftlicher Hinsicht bietet die Software effiziente Werkzeuge für das Zahlungsmanagement und diverse Statistiken und Auswertungsmöglichkeiten, aber die Lohn- und Finanzbuchhaltung müssen über externe Systeme abgewickelt werden.

Der Support ist ein weiterer großer Pluspunkt von Patientify, da das kompetente Support-Team durch verschiedene Kommunikationskanäle leicht und zügig erreichbar ist und wirklich keine Kosten und Mühen scheut, um seinen Nutzern zu helfen. Hier wird wirklich die sprichwörtliche „Extra-Meile“ gegangen.

Das transparente, flexible und faire Preis-Modell macht die Software insbesondere für kleinere bis mittelgroße Praxen interessant, obwohl das Fehlen einer monatlichen Kündigungsmöglichkeit eine gewisse Verbindlichkeit erzeugt.

Zusammenfassend ist Patientify eine attraktive Option für Praxen, die eine zuverlässige Lösung für Patienten- und Terminmanagement suchen und bereit sind, in anderen Bereichen wie Rezeptverwaltung und Abrechnung mit Krankenkassen bzw. Abrechnungszentren Kompromisse einzugehen oder zusätzliche bzw. manuelle Lösungen zu integrieren.


Die Inhalte im Bereich „Interview“ kommen direkt vom Hersteller der Software, somit übernehmen wir keine Haftung dafür.

Die Inhalte im Bereich „Erfahrungen“ kommen direkt von einer Physiotherapie-Praxis, die mit der Software arbeitet, somit übernehmen wir keine Haftung dafür.

Die Inhalte im Bereich „Bewertung“ & „Fazit“ beruhen auf unseren eigenen Überlegungen und sind somit auch subjektiven Einschätzungen unterlegen. Wir versuchen jedoch stets, objektiv, neutral und sachlich vorzugehen. Wir übernehmen keine Haftung dafür, unter anderem weil sich die entsprechende Software in der Zwischenzeit geändert haben kann sowie auch aus dem Grund, dass unsere Einschätzungen auch auf den Aussagen & Erfahrungen von Dritten (s.o.) beruhen.