fbpx

Behandlungsplan erstellen – Mit der richtigen Software kein Problem!

Therapiepläne sind Bestandteil der Physiotherapie, stellen aber auch einen Aufwand in der täglichen Arbeit dar. Mit der richtigen Software spart Ihr Zeit bei der Erstellung des Therapieplans.

Wir haben heute die wichtigsten Anbieter übersichtlich zusammengestellt, damit Ihr das für Euch passende Programm finden könnt. Wir hoffen, Euch mit diesem Artikel bei der Auswahl der richtigen Software für Eure Praxis zu helfen.

Unsere empfohlenen Physiosoftwareprodukte – So gehen sie mit der Therapieplanung um:

Physio-SoftwareVorteile in der Therapieplanung
Noventi Ora

Zum Angebot
Zum Test
– Automatische Erstellung von Therapieplänen
– Berücksichtigung individueller Bedürfnisse der Patienten und Möglichkeit eigener Vorlagen
– Übungsbibliothek mit über 100 Vorlagen und Eigenübungen
– Integration von Teletherapie und Videotherapie
medo.check

Zum Angebot
Zum Test
– Trainingsplanung wesentliche Komponente
– Flexibel und erlaubt Aufstellung von Therapieplänen mit gleicher Funktionalität (große Übungsvideothek)
– Zugriff via App für Patient
appointmed

Zum Angebot
Zum Test
– vielfältige Möglichkeiten der Therapieplanerstellung
– personalisierbare Vorlagen
– Integration von Videosprechstunden
thevea

Zum Angebot
Zum Test
– Noch keine Möglichkeit der automatischen Therapieplanerstellung
– Neue Funktion der Therapieplanung ist aber geplant
– Drag & Drop von Daten innerhalb des Therapieberichts
Henara

Zum Angebot
Zum Test
– nutzt externe Tools, bei denen über eine Schnittstelle die Dokumentation erfolgt und dann importiert werden kann
– Ausfüllen des Anamnesebogens auch via Patientenportal möglich
– Therapieplanung für 2024 geplant
Patientify

Zum Angebot
Zum Test
Eingabe Krankengeschichte vorab online durch Patienten möglich
Therapieplanung soll ebenfalls noch kommen

Zum Überblick: Praxissoftware in der Physiotherapie

Therapieplanung in der Physiotherapie – Wichtige Aufgabe, aber zeitaufwendig

Therapiepläne stellen – wenn sie manuell erstellt werden müssen – einen nicht unerheblichen Zeitaufwand dar. Um die Ausarbeitung von den richtigen Behandlungsmaßnahmen schneller und zeitsparender zu gestalten, ist es hilfreich, die richtige Software einzusetzen, mit der bereits bei der Befundung zeiteffizienter gearbeitet werden kann. Und aus der Befundung heraus kann die Software dann sinnvolle Vorschläge für die Erstellung eines Therapieplans für den Patienten machen, welche zudem eine lückenlose Nachvollziehbarkeit im Rahmen der Dokumentationspflicht bzw. Berufsordnung bieten. So ist die Therapieplanung ruckzuck erledigt und basiert sogar auf aktuellen und professionellen medizinischen und physiotherapeutischen Erkenntnissen. Somit spart ihr nicht nur Zeit, sondern sichert parallel dazu auch eine gleichbleibend hohe Behandlungsqualität, unabhängig vom behandelnden Therapeuten.

Eine Therapeutin bespricht den vorgesehenen Therapieplan mit ihrer Patientin
Die Patientin bekommt ihren Behandlungsplan erläutert

Welche Physio-Software hilft wie bei der Therapieplanung?

appointmed

Dieser Hersteller bietet die Möglichkeit der Therapieplanerstellung an. Bei der Erstellung von Behandlungsplänen können Vorlagen für die häufigsten Anwendungsfälle erstellt werden, um Zeit bei der Dokumentation zu sparen. Alle Anhänge können ausgedruckt oder per E-Mail versendet werden. Für die Therapieunterstützung bietet appointmed die Integration von Video-Sprechstunden. Für die Befundung – die Grundlage der Therapiepläne – bietet appointmed verschiedene Dokumentationsformate an, die in der Patientenakte übersichtlich dargestellt werden.

henara

Diese Software unterstützt aktuell keine Therapieplanerstellung und setzt auf externe Schnittstellen. So wird die Dokumentation bei henara in anderen Tools durchgeführt und dann importiert. Bei der Befundung kann der Patient Anamnesebögen über eine App ausfüllen und die Befundung erfolgt sowohl über die mobile App als auch über den PC. Für die Software im Bereich der Behandlungsdokumentation sollen 2024 Erweiterungen vorgenommen werden.

medo.check

Eine wesentliche Komponente von medo.check ist die Trainingsplanung. Sie ist flexibel und erlaubt es, mit der gleichen Funktionalität Therapiepläne mit einer großen Übungsvideothek aufzustellen. Der Patient erhält diese dann in seiner App.

NOVENTI Ora

Die Software ermöglicht eine automatische Erstellung von Therapieplänen. Die Pläne können in NOVENTI Ora an die individuellen Bedürfnisse der Patienten angepasst und eigene Vorlagen integriert werden. Es gibt eine Übungsbibliothek, die über 100 Vorlagen mit Eigenübungen enthält. Diese können gedruckt, heruntergeladen oder per E-Mail verschickt werden. Besonders positiv ist die Integration von Teletherapie und Videotherapie, die den Zugang zu Behandlungsleistungen verbessert und eine Fernbetreuung ermöglicht.

Patientify

Derzeit ist es noch nicht möglich, Therapiepläne für Patienten zu erstellen. Eine entsprechende Funktion hat Patientify jedoch in Planung. Der selbst erstellte Therapieplan kann in der Patientenakte gespeichert werden, in der auch die digitalen Anamnesebögen, die über Patientify erstellt werden können, gespeichert werden. In der Patientenakte können Befunde schnell und einfach erfasst werden.

thevea

Bisher wird noch keine Therapieplanerstellung oder Befundung in thevea unterstützt. Daran wird jedoch gearbeitet. Eine lückenlose Nachvollziehbarkeit ist aber möglich. In thevea Pro besteht die Möglichkeit, eine vollständige Behandlungsdokumentation direkt beim jeweiligen Patienten zu hinterlegen.

Buchner

Diese Software bietet direkt keine Möglichkeit der Therapieplanerstellung an. Zur Unterstützung der Befundung nutzen Physiotherapeuten häufig andere Tools wie z.B. das zu Buchner zugehörige Terminheld, bei dem die gesamte Dokumentation übersichtlich dargestellt und über App und Browser umgesetzt wird.

Data-Cur

Bei dem Erstellen des Therapieplans wird Data-Cur in Zukunft anhand der Rezepte vom Arzt eigene Therapieplan-Vorschläge erstellen können. Es gibt jedoch keine Integration einer Übungsbibliothek, die eine unterstützende Ergänzung wäre. Die Interaktionsmöglichkeiten für Patienten sind begrenzt. Die Software unterstützt aktuell keine Videotherapie. Insgesamt bietet die Kategorie „Therapie“ bemerkenswerte Vorteile in Bezug auf Effizienz und Anpassungsfähigkeit.

i-Prax

Der Hersteller i-Prax bietet die Therapieplanerstellung an. Diese lässt sich aktuell aber nicht automatisch erstellen. Man kann jedoch manuell erstellte Therapiepläne in der Software ausdrucken und dem Patienten für Behandlungen auch digital zur Verfügung stellen. Vorlagen zur Anamnese und Befundung sind auswählbar.

Lemniscus

Der Hersteller bietet eine solide Grundlage für die Therapiedokumentation und das -management. Es gibt bei Lemniscus die Möglichkeit, Therapiepläne zu erstellen und sie an Patienten zu senden. Die Software ermöglicht eine textbasierte Dokumentation der Befundung. Das Patientenportal ist begrenzt, bietet dem Patienten aber die Möglichkeit, Zugriff auf Rechnungen, Dokumente und Terminverwaltung zu haben. Es gibt keine visuelle Unterstützung bei der Befundung und die Software hat keine Übungsbibliothek.

MD Therapie

Mit dieser Software können individuelle Therapiepläne erstellt, ausgedruckt oder auch exportiert werden. Dabei können Fotos und Videos von Patientenübungen in der MD-Therapie erstellt und anschließend exportiert werden. Bei der Dokumentation der Befundung kann ein Sprachassistent genutze werden. Hervozuheben ist die Benutzerfreundlichkeit und die Möglichkeiten der Individualisierung.

Med HQ

Med HQ ist keine Therapiesoftware.

PraxWin

Der Hersteller bietet keine Möglichkeit der Therapieplanerstellung. PraxWin ermöglicht aber eine detaillierte Dokumentation des Behandlungsverlaufs. Die Software bietet die Möglichkeit, den Therapieverlauf übersichtlich und strukturiert zu dokumentieren.

principa

Sowohl die Befundung als auch die Therapieplanung werden in principa vollumfänglich unterstützt. Bei der Therapieplanung können Medien integriert werden.

THEORG

Der Softwarehersteller THEORG unterstützt derzeit keine Therapieplanerstellung.

TheraTop

Die Therapieplanerstellung bietet TheraTop derzeit noch nicht an.

Eine Patientin bei ihrer Behandlung
Mit der richtigen Therapieplanung verläuft die eigentliche Behandlung entspannter

Fazit & Empfehlungen

Eine automatisiert erstellte Therapieplanung hilft Euch und Euren Kollegen dabei, tägliche Arbeitsabläufe zu optimieren und administrative Tätigkeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Auch habt Ihr immer den Überblick, wo welcher Patient gerade steht und was er benötigt.

Hier geht es zu unseren empfohlenen Software-Lösungen für die Therapieplanung in eurer Praxis.

Ihr wollt über interessante neue Apps & Angebote für Physiotherapeuten informiert werden?

Einfach hier eintragen!

Wir melden uns nur, wenn es wirklich relevant ist - versprochen!

Super, du bist dabei!

Da ist leider ein Fehler passiert. Bitte nochmal probieren.

PhysioSoftware-Vergleich.de will use the information you provide on this form to be in touch with you and to provide updates and marketing.