principa Physiotherapie Software – Test, Erfahrungen & Bewertung

Auf dieser Seite informieren wir euch umfassend über die Physio-Software principa von der PlanOrg Health Services GmbH.

Bei uns kommen alle Seiten zu Wort:

  • Nutzer von principa, die durch den Test im täglichen Praxis-Alltag bereits Erfahrungen mit der Software gemacht haben
  • Der Hersteller selbst: Die PlanOrg Health Services GmbH
  • Wir als unabhängiges Vergleichsportal führen schließlich eine abschließende & objektive Bewertung durch

Mit den folgenden Inhalten möchten wir dazu beitragen, dass ihr euch ein gutes Bild von principa machen könnt, um entscheiden zu können, ob diese Software-Lösung für eure Physiotherapie-Praxis in Frage kommt:

Zum Überblick über die verschiedenen Anbieter von Praxissoftware für Physiotherapeuten 

principa: Interview mit dem Hersteller der Software

principa logo
Copyright © PlanOrg Health Services GmbH / Quelle: principa.health/mvz

Der Software-Hersteller, die PlanOrg Health Services GmbH, beantwortet 42 Fragen zu principa, seiner Praxissoftware für Physiotherapeuten:

Technik

  1. Handelt es sich um eine Web-Applikation oder eine Installations-Software? Oder gibt es beide Varianten? Falls es beide Varianten gibt, bitte auch auf die Unterschiede eingehen (entweder direkt in dieser Antwort oder immer an den Stellen im Fragebogen, wo unterschiedliche Antworten erforderlich wären).

WEB-Applikation 

  1. Kann die Software auch auf mobilen Endgeräten genutzt werden (Handy / Tablet)? Gibt es hierbei Einschränkungen? Was muss beachtet werden?

Es gibt eine Patienten-App und die Software kann auf einem hochauflösenden Tablet genutzt werden

  1. Was ist bei der Nutzung mehrerer Geräte gleichzeitig zu beachten?
    • Welche Probleme / Einschränkungen können hier auftreten (doppelte Terminvergaben…?) und wie werden sie verhindert?

Es arbeitet je ein Anwender mit einem Login. Per Berechtigungskonzept werden Dopplungen vermieden

  1. Welche technische Ausrüstung wird vorausgesetzt, damit die Software läuft?
    • Bestimmte Geräte?
    • Bestimmte Betriebssysteme?
    • Bestimmte Web-Browser?

Mozilla, Edge & Chrome werden präferiert. Betriebssysteme Windows & Mac

  1. Kann auch offline mit der Software gearbeitet werden? Gibt es hierbei Einschränkungen? Was muss beachtet werden?

Nein – Internet ist Voraussetzung

  1. Wie wird die Datensicherheit sichergestellt?
    • Wo werden die Daten gespeichert?
    • Wie unterscheidet sich die Software von vergleichbaren Produkten in puncto Datensicherheit?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Datensicherheit anmerken?

KBV zertifizierte Software. Daten werden in einer separaten Datenbank gespeichert. Der Kunde entscheidet über ein entsprechendes Archivsystem

Datenverschlüsselung: Sensible Daten werden in der Regel verschlüsselt gespeichert, um sicherzustellen, dass sie vor unbefugtem Zugriff geschützt sind.

Zugriffskontrolle: Es werden Mechanismen implementiert, um den Zugriff auf Daten auf autorisierte Benutzer zu beschränken. Dies kann durch Passwörter, Benutzerrollen und andere Authentifizierungsmethoden erfolgen.
Sicherheitskopien (Backups): Regelmäßige Backups der Daten werden erstellt, um sicherzustellen, dass sie im Falle eines Datenverlusts oder einer Systemstörung wiederhergestellt werden können.

  1. Wie ist der Umgang mit Updates?
    • Wie regelmäßig kommen Updates?
    • Wie erfährt der Nutzer von den Updates?
    • Kommen noch Funktionserweiterungen/-veränderungen oder lediglich etwaige Bug-Fixes oder Reaktionen auf gesetzliche Änderungen?
    • Was ist, wenn man die Updates nicht macht?
    • Wie einfach ist es für einen technisch wenig affinen Anwender, die Updates durchzuführen?
    • Wie kann man als Nutzer sicherstellen, dass es sich um ein offizielles Update handelt (und nicht um einen potenziellen Betrüger)?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Updates anmerken?

Updates kommen einmal im Quartal. Diese werden durch PlanOrg Mitarbeiter initiiert und überprüft. Ein Changelog steht im Handbuch der Software.  

  1. Welche Möglichkeiten hat man, Backups (Datensicherungen) zu machen?
    • Was genau kann mit den Backups gesichert werden?
    • Wo kann man diese Backups ablegen?
    • Wird der Nutzer aktiv erinnert/aufgefordert, Backups zu machen?
    • Wie einfach ist es für einen technisch wenig affinen Anwender, die Backups zu machen?
    • Wie können die erstellten Backups im Fall der Fälle wiederhergestellt werden?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Backups anmerken?

Backups können OnPremise lokal oder im Rechenzentrum gesichert werden. Ebenfalls ist ein Hybridmodell möglich.  Backups werden automatisiert ausgeführt.

Praxisverwaltung

  1. Bitte schildern Sie, wie das Rezept-Management in Ihrer Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • Automatische Einlesung der Daten oder manuell?
      • Wie genau werden die Daten eingelesen: Wird das Rezept gelesen oder der QR-Code darauf?
      • Was wird alles automatisch eingelesen und welche Prozesse werden angestoßen?
    • Erfolgt eine Rezept-Validierung bzw. Prüfung nach Heilmittelkatalog?
      • Wenn ja, wie?
      • Gibt es Daten zur Häufigkeit von Absetzungen mit Ihrer Software?
    • Verwaltung/Management der Zuzahlungen
      • Mahnwesen?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Rezept-Management anmerken?

Es stehen alle Vorgaben der KBV zu Verfügung. QR-Codes können gelesen werden.
Daten werden strukturiert erfasst und stehen im XML Format zu Verfügung. Es kann auf Altdaten zugegriffen werden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Rezepte zu erstellen.   Eine Echtzeitauswertung zur Rezeptauswertung steht bereit. BTM Automatisierung

Prüfung nach Heilmittelkatalog erfolgt nach AMTS. Dosisdetails, Historie, Verbrauchsschätzung als Anzeige.

Folge-Rezepte können einfach ausgestellt werden.

Unterscheidung Fremdmedikation. Anzeige von Dauer- und Bedarfsmedikation.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Patienten-Management in Ihrer Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • Kommunikation mit Patienten
    • Patienten-Historie
    • Elektronische Patientenakte (E-Akte)?
      • Was kann hier alles gespeichert werde? Auch Fotos/Scans/Röntgen-Bilder/Videos?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Patienten-Management anmerken?

Alles vom Genannten.

Zusätzlich:

Patientenhistorie inkl. Tracking von jedem APK (Arzt- Patientenkontakt).
Historie kann pro Patient oder über Leistungserbringer ausgewertet werden.

E-Akte steht bereit. Daten stehen möglichst strukturiert und auswertbar für Echtzeitanalyse bereit.

Kommunikation über App und automatisiertem Recallmanagement.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Mitarbeiter-Management in Ihrer Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • Zeiterfassung
    • Urlaubsplanung
    • Gehälter / Benefits
    • Mitarbeiterprovisionen
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Mitarbeiter-Management anmerken?

Kein Mitarbeiter-Management

  1. Bitte schildern Sie, wie das Ressourcen-Management in Ihrer Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • Vorhandensein / Verfügbarkeiten von Geräten
    • Raum-Therapeuten-Zuordnung
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Ressourcen-Management anmerken?

Alles vorhanden. Exakte Steuerung via Stundenplan innerhalb Software

  1. Bitte schildern Sie, wie das Termin-Management in Ihrer Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • Terminplanung
    • Ausdruck Terminzettel
    • Online-Terminbuchung
    • Benachrichtigung des Patienten (Erinnerung & Bestätigung) – per SMS/Mail?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Termin-Management anmerken?

Alles vorhanden.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Dokumenten-Management in Ihrer Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • DMS (Dokumentenmanagement-System)?
    • Vorlagenmanagement
    • vorgespeicherte Dokumente & deren automatische Aktualisierung (ggf. aufgrund gesetzlicher Änderungen?)
    • Anlage eigener Dokumentenvorlagen/-masken
    • Individualisierung der Vorlagen
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Dokumenten-Management anmerken?

Alles vorhanden. Wird individuell mit Kunden abgestimmt und kann vom Kunden selbst erweitert bzw. benutzt werden.

Abrechnung

  1. Bietet die Software die Möglichkeit, über ein Abrechnungszentrum abzurechnen?
    • Wie ist dies konkret implementiert?
    • Gibt es ein bestimmtes Abrechnungszentrum, mit dem zusammengearbeitet werden muss, oder hat man freie Auswahl?
    • Gibt es in der Software eine Übersicht über die Zu- und Absetzungen, die man bekommen hat?
    • Werden Preislisten automatisch aktualisiert? Ist hierfür jeweils ein Update der Software nötig?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Abrechnung über Abrechnungszentren anmerken?

Alle gängigen Abrechnungsprofile sind vorhanden. Preislisten werden mit Q-Update aktualisiert.

  1. Bietet die Software die Möglichkeit, direkt mit den Kostenträgern/Krankenkassen abzurechnen (Selbstabrechnung)?
    • Wie ist dies konkret implementiert?
    • Gibt es in der Software eine Übersicht über die Zu- und Absetzungen, die man bekommen hat?
    • Werden Preislisten automatisch aktualisiert? Ist hierfür jeweils ein Update der Software nötig?
    • Kostenträger-Management / Krankenkassen-Management
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Selbstabrechnung anmerken?

Selbstabrechnung mit KV ist mittels con-Datei möglich.  Preislisten werden mit Q-Update aktualisiert.

  1. Wie wird der Prozess der Abrechnung mit Privatpatienten und Selbstzahlern in der Software abgebildet und gemanagt?
    • Wie ist dies konkret implementiert?
    • Gibt es hierüber eine Übersicht, die man auch exportieren kann?
    • Wie funktioniert das Mahnwesen bzw. die Verwaltung der offenen Posten?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Abrechnung mit Privatpatienten und Selbstzahlern anmerken?

Es existiert ein Selbstzahler- bzw. Privatpatienten-Profil darin sind die vorgegebenen und vom Kunden gewünschten Vorgaben enthalten.

  1. Welche weiteren Leistungen können abgerechnet werden?
    • Sektoraler Heilpraktiker?
    • Artikelverkauf?
    • Rehasport?
    • ..?

Durch Customizing möglich.

Therapie

  1. Inwiefern kann die Befundung durch die Software unterstützt werden?
    • Geleitete Anamnese & Befundung?
    • SOAP-Notizen?
    • Dokumentation der Befundung?
    • Interaktivität?
    • Sonstiges…?

Ja die Befundung wird vollumfänglich unterstützt.

  1. Inwiefern unterstützt die Software bei der Erstellung von Therapieplänen?
    • Automatische Erstellung von Therapieplänen auf Basis der Befundung (oder Vorschläge/Anregungen)?
    • Dokumentation eines manuell erstellten Therapieplans?
    • Ausdruck für Patient?
    • Digitale Bereitstellung des Therapieplans auch für Patient?
    • Bereitstellung von Videos zur Veranschaulichung von Übungen?
    • ..?

Die Therapieplanung wird vollumfänglich unterstützt. Medien können integriert werden.

  1. Inwiefern unterstützt die Software bei der Erstellung der Behandlungs-Dokumentation?
    • Fortschritt-Notizen / Fortschrittsverfolgung?
    • Wie wird dem Anwender die Doku vereinfacht?
    • Textbausteine?
    • Rechtssicherheit?
    • ..?

Alles vorhanden.

  1. Bietet die Software die Möglichkeit für ein Patienten-Portal? Wenn ja, wie kann man als Patient darauf zugreifen & welche Funktionalitäten werden dort geboten?

Wir haben ein ganzheitliches Patienten-Portal inkl. App inkl:

  • Online Terminierung inkl. Optionalen Onboarding Funktion
  • HomeAkte (persönlicher Account)
  • Smartphone App
  • Online Videosprechstunde (Einzel- & Gruppentermine)
  • Einweisermanagement
  • SAP Integration
  • Recallmanagement
  • eKiosk/Patiententerminal + Funktionalitäten (Workflows, Self-Checkin usw.)
  1. Bietet die Software die Möglichkeit der Fernbetreuung / Online-Betreuung der Patienten? Wenn ja, welche Möglichkeiten werden genau geboten?

Über Videosprechstunde Einzel- & Gruppentermine; ebenfalls über persönlichen Account (Homeakte)

  1. Bietet die Software die Möglichkeit der Videotherapie / Teletherapie? Wenn ja, führen Sie gerne Näheres dazu hier aus.

s.o.

  1. Ist eine Übungsbibliothek in der Software enthalten?
    • Wenn ja, wie viele Übungen sind dort enthalten?
    • Wie können dem Patienten die Übungen zugänglich gemacht bzw. gezeigt werden (Video / Ausdruck …)?
    • Können auch eigene Übungen angelegt werden?

Ist durch Customizing möglich. Eigene Übungen müssen selbst angelegt werden.

Betriebswirtschaft / Finanzen

  1. Inwiefern werden über die Software auch die Zahlungsströme gemanagt / verwaltet?
    • Bareinnahmen und -ausgaben
      • Zuordnung?
      • Kassenbuch?
    • EC-Zahlungen / Kreditkarte?
      • Was wird automatisch erfasst / Was wird manuell erfasst?
      • Zuordnung?
      • Integration eines Kartenlesers?
    • Verknüpfung zwischen Software & Bankkonto?
      • Automatische Zuordnung bei Zahlungseingängen per Überweisung?
    • Sonstige Zahlungen / Zahlungsmöglichkeiten?

Im Rahmen der Rechnungsübersicht

  1. Inwiefern ist die Lohnbuchhaltung in der Software integriert?
    • Kann die Lohnbuchhaltung direkt in der Software abgebildet werden?
    • Oder gibt es Schnittstellen (APIs) zu separaten Programmen für die Lohnbuchhaltung?
    • Was möchten Sie zum Thema Lohnbuchhaltung noch hinzufügen?

Nein

  1. Inwiefern ist die Finanzbuchhaltung in der Software integriert?
    • Kann die Finanzbuchhaltung direkt in der Software abgebildet werden?
    • Oder gibt es Schnittstellen (APIs) zu separaten Programmen für die Finanzbuchhaltung?
    • Daten-Export an Steuerberater?
    • Was möchten Sie zum Thema Finanzbuchhaltung noch hinzufügen?

Fibu kann über Schnittstelle angeschlossen werden.

  1. Welche weiteren Statistiken / Berichte können im Sinne eines Praxis-Controlling mit der Software ausgewertet werden?

Unbegrenzte Möglichkeiten im Echtzeitcontrolling.

Weitere Infos zu principa

  1. Für welche Zielmärkte ist die Software ausgelegt (Deutschland / Österreich / Schweiz)?

Deutschland

  1. Mit welchem Kundenservice / Support können Anwender rechnen?
    • E-Mail-Support?
    • Call-Center / telefonischer Support?
    • Durchschnittliche Wartezeiten?
    • Fernwartung? (direktes Aufschalten des Supports auf den Anwender-Bildschirm, um Probleme zu lösen)
    • Sind es eigene Leute (Inhouse Support) oder externe Dienstleister?
    • Sonstiges…?

Hotline, Ticket, Kundensupport Inhouse (eigene Leute), E-Mail-Support und Hilfebreich, Fernwartung  

Konditionen

  1. Wie ist die Preisgestaltung der Software? – Bitte hier so konkret wie möglich sein.

Kennzahlen werden abgefragt –> Preise werden nach Kennzahlen kalkuliert –> Kunde erhält Angebot

  1. Wie sind die Vertragslaufzeiten & Kündigungsfristen?

3 Monate.

Einfachheit des Software-Wechsels

  1. Gibt es eine kostenlose Testversion?
    • Welche Einschränkungen gibt es hier ggf.?
    • Wie lange kann man testen?

Als Livedemo verfügbar. Teststellung möglich.

  1. Inwiefern kann man aus der bislang verwendeten (Konkurrenz-)Software auf eine einfache Weise Daten übernehmen / importieren?

Kommt auf den Wettbewerber an. Daten werden geprüft. Kunde entscheidet welche Daten übernommen werden soll. Am einfachsten wenn im BDT-Datensatz vorhanden.  

  1. Gibt es einen „Wechsel-Service“ o.Ä., sodass den Praxisbetreibern die Arbeit, die mit der Umstellung der Software verbunden ist, abgenommen wird und der Software-Wechsel somit vereinfacht wird?

Ja.

Gesetzliche Vorgaben

  1. Werden alle Vorgaben der DSGVO umgesetzt?
    • Ggf.: Was sind hierbei aus Ihrer Sicht besondere Herausforderungen?

Ja.

  1. Besteht ein Anschluss an die Telematik-Infrastruktur? Wenn nein, ab wann ist das vorgesehen?

Ja.

User Experience

  1. Worauf haben Sie beim Design Ihrer Software (Optik der Oberfläche für den Anwender) besonders geachtet?

Oberfläche nach Feedback von Ärzten und Ärztinnen entwickelt.

  1. Worauf haben Sie bei der Usability Ihrer Software (Funktionalität/Gebrauchstauglichkeit für den Anwender) besonders geachtet?

Klickoffensive. Möglichst wenig Klicks hin zum Ziel.

Sonstiges

  1. Können sensible Bereiche / Funktionen der Software (z.B. betriebswirtschaftliche Inhalte) für Mitarbeiter/Angestellte deaktiviert werden, sodass sie von diesen nicht eingesehen werden können?

Sehr penibles Berechtigungskonzept.

  1. Kann die Software für einzelne Kunden individualisiert werden (Customizing-Option)?

20% der Software sind Hardcoded und 80% individuell anpassbar.

principa im Test: Erfahrungen aus dem Praxis-Alltag

Wir suchen derzeit noch nach Nutzern, die uns von ihren Erfahrungen mit principa berichten können. Wenn Sie principa in Ihrer Physiotherapie-Praxis nutzen und Ihre Erfahrungen damit gerne mit anderen teilen möchten, melden Sie sich doch bitte bei uns:

Ihre Erfahrungen werden dann hier bei uns veröffentlicht und werden so anderen Physiotherapeuten dabei helfen, sich ein authentisches und realistisches Bild von der Software zu machen. Und Sie bekommen als Dankeschön eine sehr nette Aufwandsentschädigung 🙂

Abschließende Bewertung zu principa

Hier nun unsere abschließende Bewertung zu principa, in der wir auf die Vor- und Nachteile in den einzelnen Bewertungskategorien eingehen:

Bewertung zur Technik

Bewertung zur Technik

Vorteile

  1. Die Software ist eine Web-Applikation, was den Zugriff von verschiedenen Geräten und Standorten aus ermöglicht, was die Flexibilität für die Nutzer erhöht.
  2. Die Möglichkeit, die Software auf hochauflösenden Tablets zu nutzen, kann die Benutzerfreundlichkeit verbessern, insbesondere für Therapeuten in der Praxis.
  3. Die Vermeidung von Dopplungen durch ein Berechtigungskonzept trägt zur reibungslosen Nutzung der Software auf mehreren Geräten bei.
  4. Die präferierten Web-Browser (Mozilla, Edge & Chrome) und Betriebssysteme (Windows & Mac) sind gängig und weit verbreitet, was die Kompatibilität erhöht.

Nachteile

  1. Die Software erfordert eine ständige Internetverbindung, was bedeutet, dass sie offline nicht nutzbar ist. Dies könnte zu Problemen führen, wenn die Internetverbindung unterbrochen ist oder bei Hausbesuchen in Regionen mit schlechter Konnektivität.

Gesamtbewertung Technik

Die technischen Grundlagen der principa-Software sind gut, wenngleich es wie überall auch Raum für Verbesserungen gibt. Die Tatsache, dass es sich um eine Web-Applikation handelt, ist ein Vorteil, da sie von verschiedenen Geräten aus genutzt werden kann. Die Verwendung auf hochauflösenden Tablets und die Vermeidung von Dopplungen sind ebenfalls positiv. Allerdings ist die Abhängigkeit von einer Internetverbindung ein potenzieller Nachteil, der die Software in Regionen mit schlechter Konnektivität oder bei Internetproblemen einschränken könnte. Eine mobile Anwendung auch für Therapeuten könnte die Benutzerfreundlichkeit weiter steigern.

Bewertung zur Praxisverwaltung

Bewertung zur Praxisverwaltung

Vorteile

  1. Automatische Einlesung von Rezeptdaten, einschließlich QR-Codes, und strukturierte Erfassung im XML-Format.
  2. Umfangreiches Patienten-Management mit Patientenhistorie, E-Akte und Kommunikationsmöglichkeiten.
  3. Mitarbeiter-Management und Ressourcen-Management mit Zeiterfassung und Verfügbarkeitskontrolle.
  4. Flexibles Termin-Management mit Terminplanung, Online-Terminbuchung und Patientenbenachrichtigungen.
  5. Vollständiges Dokumenten-Management-System mit Vorlagenmanagement und individueller Anpassung.

Nachteile

  1. Es gibt kein dediziertes Mitarbeiter-Management in der Software, was für einige Praxen möglicherweise ein Nachteil sein könnte.

Gesamtbewertung Praxisverwaltung

Die Praxisverwaltungs-Aspekte der principa-Software bieten eine beeindruckende Bandbreite von Funktionen, die den Anforderungen von Physiotherapie-Praxen gerecht werden. Die automatische Einlesung von Rezeptdaten (mit QR-Code), die Echtzeitauswertung und die Prüfung nach dem Heilmittelkatalog erleichtern den Arbeitsablauf erheblich. Das umfangreiche Patienten-Management ermöglicht eine effiziente Kommunikation und Verwaltung von Patientendaten. Das Termin-Management bietet alle erforderlichen Funktionen, und das Dokumenten-Management-System ist äußerst flexibel und anpassbar. Der einzige Nachteil ist das Fehlen eines dedizierten Mitarbeiter-Managements, was jedoch für einige Praxen kein zwingendes Kriterium sein mag.

Bewertung zur Abrechnung

Bewertung zur Abrechnung

Vorteile

  1. Alle gängigen Abrechnungsprofile für die Abrechnung via Abrechnungszentren sind vorhanden.
  2. Möglichkeit zur Selbstabrechnung mittels con-Datei.
  3. Abrechnung individueller Leistungen durch Customizing möglich

Nachteile

Zur konkreten Implementierung fehlen uns hier aktuell noch einige Informationen. Wenn Sie Erfahrungen mit principa haben, kontaktieren Sie uns bitte. So können Ihre Erfahrungen anderen interessierten Praxisbetreibern bei der Entscheidungsfindung helfen – und für Sie gibt es als Dankeschön für das Teilen Ihres Erfahrungsschatzes eine nette Aufwandsentschädigung 🙂

Gesamtbewertung Abrechnung

Die principa-Software bietet Unterstützung für alle gängigen Varianten der Abrechnung: Sowohl die Abrechnung über Abrechnungszentren als auch die Selbstabrechnung mit den Krankenversicherungen ist möglich.

Allerdings fehlen uns noch einige Details zur konkreten Implementierung und Nutzung dieser Abrechnungsfunktionen.

Bewertung zur Therapie

Bewertung zur Therapie

Vorteile

Principa bietet eine umfassende Unterstützung für die Therapieplanung und -dokumentation. Sie ermöglicht die Befundung, die Erstellung von Therapieplänen und die Behandlungs-Dokumentation auf effiziente Weise. Zudem bietet sie ein ganzheitliches Patienten-Portal mit einer Vielzahl von Funktionalitäten, darunter Online-Terminierung, HomeAkte, Videosprechstunde und mehr. Die Möglichkeit der Fernbetreuung und Videotherapie ist ebenfalls gegeben. Die Anpassungsfähigkeit der Übungsbibliothek ermöglicht es, individuelle Übungen zu integrieren.

Nachteile

Zur konkreten Implementierung fehlen uns hier aktuell noch einige Informationen. Wenn Sie Erfahrungen mit principa haben, kontaktieren Sie uns bitte. So können Ihre Erfahrungen anderen interessierten Praxisbetreibern bei der Entscheidungsfindung helfen – und für Sie gibt es als Dankeschön für das Teilen Ihres Erfahrungsschatzes eine nette Aufwandsentschädigung 🙂

Gesamtbewertung Therapie

Die Kategorie Therapie der principa Software verdient von der reinen Verfügbarkeit der Features die Bewertung „sehr gut“. Sie bietet eine umfassende Unterstützung für Therapeuten, angefangen bei der Befundung bis hin zur Therapieplanung und -dokumentation. Das Patienten-Portal und die Möglichkeiten der Fernbetreuung und Videotherapie machen die Software äußerst vielseitig und patientenorientiert.

Allerdings fehlen uns noch einige Details zur konkreten Implementierung und Nutzung dieser therapieunterstützenden Funktionen.

Bewertung zu Betriebswirtschaft / Finanzen

Bewertung zu Betriebswirtschaft / Finanzen

Vorteile

  1. Einfache Rechnungsverwaltung: Principa ermöglicht die Verwaltung von Bareinnahmen und -ausgaben sowie die Zuordnung von Zahlungen in einer Rechnungsübersicht. Dies erleichtert die Buchführung und Finanzverwaltung.
  2. Schnittstellen für Buchhaltung: Die Möglichkeit, die Finanzbuchhaltung über Schnittstellen anzuschließen, ermöglicht es den Nutzern, ihre Buchhaltungsdaten effizient zu verwalten und an Steuerberater zu exportieren.
  3. Echtzeitcontrolling: Die Software stellt umfassende Statistiken und Berichte zur Verfügung, die bei der Steuerung der Praxisfinanzen hilfreich sind.

Nachteile

  1. Fehlende Lohnbuchhaltung: Die Software bietet keine integrierte Lohnbuchhaltung. Hierfür müssten separate Programme verwendet werden.

Gesamtbewertung Betriebswirtschaft / Finanzen

Die Betriebswirtschafts- und Finanzfunktionen von principa bieten einige nützliche Vorteile, wie die einfache Verwaltung von Zahlungen und die Möglichkeit, die Finanzbuchhaltung über Schnittstellen anzuschließen. Auch das Echtzeitcontrolling ist vielversprechend. Lediglich die fehlende Integration der Lohnbuchhaltung kann als Nachteil angesehen werden, wenngleich dies von kaum einer vergleichbaren Software inkludiert wird.

Bewertung zum Support

Bewertung zum Support

Es stehen mit Hotline, E-Mail & Fernwartung zahlreiche Support-Möglichkeiten zur Verfügung. Der Hilfebereich sorgt zudem dafür, dass die Support-Mitarbeiter von principa nicht unnötig mit Anfragen geflutet werden. Einen Live-Chat gibt es derzeit nicht.

Bewertung zu den Konditionen

Bewertung zu den Konditionen

Die Preise für die Nutzung der principa-Software richten sich nach den individuellen Kennzahlen der jeweiligen Praxis. Somit ist sichergestellt, dass jeder Nutzer ein persönliches, auf ihn maßgeschneidertes Angebot bekommt. Allerdings ist die Bepreisung in dieser Form nicht transparent und deshalb schwer zu bewerten bzw. mit anderen Software-Produkten zu vergleichen.

Eine Kündigungsfrist von 3 Monaten ohne Mindestvertragslaufzeit ist in diesem Bereich durchaus fair und normal.

Fazit zu principa von der PlanOrg Health Services GmbH

Technik: Die Web-Applikation bietet gute technische Grundlagen für ein erfolgreiches Praxis-Management. Die Wichtigkeit einer stabilen Internetverbindung sollte einem jedoch bewusst sein.

Praxisverwaltung: Die principa-Software bietet wirklich beeindruckende Funktionen für die Praxisverwaltung mit allem was man sich hierfür wünschen kann. Der einzige potenzielle Nachteil ist das Fehlen eines dedizierten Mitarbeiter-Managements, was jedoch für viele Praxen kein entscheidendes Kriterium sein mag.

Abrechnung: Die Software unterstützt sowohl die Abrechnung über Abrechnungszentren als auch die Selbstabrechnung.

Therapie: Die Software bietet umfassende Unterstützung für die Therapieplanung und -dokumentation sowie vielseitige Funktionen für das Patienten-Portal und die Fernbetreuung.

Betriebswirtschaft / Finanzen: Die Software erleichtert die Rechnungsverwaltung und bietet Schnittstellen für die Buchhaltung. Das Echtzeitcontrolling ist hilfreich. Einzig das Fehlen einer integrierten Lohnbuchhaltung kann als Nachteil betrachtet werden (für Praxen, die dies nicht über Drittprogramme abwickeln möchten).

Support: Der Support ist gut erreichbar über Hotline und E-Mail. Der Hilfebereich trägt dazu bei, die Support-Mitarbeiter zu entlasten und per Fernwartung können sich diese auch auf den Kunden-PC aufschalten, um Probleme zu lösen.

Konditionen: Die Preise richten sich nach den individuellen Kennzahlen der Praxis, was eine maßgeschneiderte Lösung ermöglicht. Die Kündigungsfrist von 3 Monaten ohne Mindestvertragslaufzeit wird als fair angesehen, jedoch fehlt es an Transparenz bei der Preisgestaltung.

Insgesamt bietet principa eine sehr ausgereifte Lösung für Physiotherapie-Praxen mit wirklich sehr vielen unterstützenden Features für eine professionelle Praxis. Wer mit einer Web-App (anstatt einer Download-Software) arbeiten möchte, könnte mit principa sehr glücklich werden und bisher nicht für möglich gehaltene Hilfen im Bereich der Praxisverwaltung genießen.


Die Inhalte im Bereich „Interview“ kommen direkt vom Hersteller der Software, somit übernehmen wir keine Haftung dafür.

Die Inhalte im Bereich „Erfahrungen“ kommen direkt von einer Physiotherapie-Praxis, die mit der Software arbeitet, somit übernehmen wir keine Haftung dafür.

Die Inhalte im Bereich „Bewertung“ & „Fazit“ beruhen auf unseren eigenen Überlegungen und sind somit auch subjektiven Einschätzungen unterlegen. Wir versuchen jedoch stets, objektiv, neutral und sachlich vorzugehen. Wir übernehmen keine Haftung dafür, unter anderem weil sich die entsprechende Software in der Zwischenzeit geändert haben kann sowie auch aus dem Grund, dass unsere Einschätzungen auch auf den Aussagen & Erfahrungen von Dritten (s.o.) beruhen.