MD Therapie Physiotherapie Software von MEDIFOX DAN – Test, Erfahrungen & Bewertung

Auf dieser Seite informieren wir euch umfassend über die Physio-Software MD Therapie von der MEDIFOX DAN GmbH.

Bei uns kommen alle Seiten zu Wort:

  • Nutzer von MD Therapie, die durch den Test im täglichen Praxis-Alltag bereits Erfahrungen mit der Software gemacht haben
  • Der Hersteller selbst: Die MEDIFOX DAN GmbH
  • Wir als unabhängiges Vergleichsportal führen schließlich eine abschließende & objektive Bewertung durch

Mit den folgenden Inhalten möchten wir dazu beitragen, dass ihr euch ein gutes Bild von MD Therapie machen könnt, um entscheiden zu können, ob diese Software-Lösung für eure Physiotherapie-Praxis in Frage kommt:

Zum Überblick über die verschiedenen Anbieter von Physio-Software 

MD Therapie: Interview mit MEDIFOX DAN, dem Hersteller der Software

Medifox Dan Logo / MD Therapie
Copyright © MEDIFOX DAN GmbH / Quelle: medifoxdan.de

Der Software-Hersteller, die MEDIFOX DAN GmbH, beantwortet 42 Fragen zu MD Therapie, seiner Praxissoftware für Physiotherapeuten:

Fragen zur Technik

Fragen zur Technik

  1. Handelt es sich um eine Web-Applikation oder eine Installations-Software? Oder gibt es beide Varianten? Falls es beide Varianten gibt, bitte auch auf die Unterschiede eingehen (entweder direkt in dieser Antwort oder immer an den Stellen im Fragebogen, wo unterschiedliche Antworten erforderlich wären).

Web-Applikation

  1. Kann die Software auch auf mobilen Endgeräten genutzt werden (Handy / Tablet)? Gibt es hierbei Einschränkungen? Was muss beachtet werden?

Ja, unsere Web-Applikation kann auch auf Smartphones und Android Tablets geöffnet und angewendet werden. Voraussetzung hierfür ist eine Internetverbindung.

  1. Was ist bei der Nutzung mehrerer Geräte gleichzeitig zu beachten?
    • Welche Probleme / Einschränkungen können hier auftreten (doppelte Terminvergaben…?) und wie werden sie verhindert?

Jede/r Mitarbeiter/in hat einen eigenen Login. Sollte es durch Zufall geschehen, dass zwei Benutzer zeitgleich einen Termin zur gleichen Zeit vergeben möchten, dann wird dem Benutzer eine Hinweismeldung angezeigt, das zu diesem Zeitpunkt bereits ein Termin erstellt wurde. Denn das System prüft simultan im Hintergrund, welcher Termin zuerst vergeben wurde. Der Benutzer erhält durch die Hinweismeldung die beiden Optionen zu entscheiden, ob er den Termin doppelt verplanen möchte oder nicht.

  1. Welche technische Ausrüstung wird vorausgesetzt, damit die Software läuft?
    • Bestimmte Geräte?
    • Bestimmte Betriebssysteme?
    • Bestimmte Web-Browser?
  • Mobile Geräte, wie ein Tablet oder Smartphone
  • Stationärer Windows PC oder Laptop
  • Stationärer Mac PC oder Mac Book.
  1. Kann auch offline mit der Software gearbeitet werden? Gibt es hierbei Einschränkungen? Was muss beachtet werden?

Nein, offline arbeiten ist nicht möglich.

  1. Wie wird die Datensicherheit sichergestellt?
    • Wo werden die Daten gespeichert?
    • Wie unterscheidet sich die Software von vergleichbaren Produkten in puncto Datensicherheit?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Datensicherheit anmerken?

Die Daten werden innerhalb Deutschlands in einer Cloud gesichert und entsprechen somit den Datenschutzbestimmungen. KundInnen müssen sich daher selbst weder um Datensicherung kümmern noch Hardware bereitstellen.

  1. Wie ist der Umgang mit Updates?
    • Wie regelmäßig kommen Updates?
    • Wie erfährt der Nutzer von den Updates?
    • Kommen noch Funktionserweiterungen/-veränderungen oder lediglich etwaige Bug-Fixes oder Reaktionen auf gesetzliche Änderungen?
    • Was ist, wenn man die Updates nicht macht?
    • Wie einfach ist es für einen technisch wenig affinen Anwender, die Updates durchzuführen?
    • Wie kann man als Nutzer sicherstellen, dass es sich um ein offizielles Update handelt (und nicht um einen potenziellen Betrüger)?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Updates anmerken?

Updates kommen in der Regel alle 14 Tage. Dadurch erfolgen Funktionserweiterungen und -anpassungen sowie Bugfixes regelmäßig und schnellstmöglich. In der WebApp geschehen Updates automatisiert (die Inhalte sind nachzulesen in den Versionshinweisen).

In der Webanwendung ist es aufgrund der Cloud Lösung nicht möglich kein Update durchzuführen.

Unsere Softwareupdateaufforderungen werden innerhalb der Anwendung dem Benutzer angezeigt, d. h. ein erfolgreicher Login des Benutzers ist Voraussetzung. Daher wird ein Zugriff durch Dritte verhindert.

Uns ist es wichtig Kunden stets bestmöglich zu unterstützen und zu informieren. Daher erhalten Kunden noch bevor ein neues Feature veröffentlicht wird, hierzu per E-Mail Vorabinformationen inkl. eines Erklärvideos. Zudem können unsere Benutzer jederzeit aus der Anwendung heraus weiterführende Artikel auf der MD Wissensdatenbank aufrufen. Des Weiteren gibt es ein allgemeines Wissenslexikon in der sogenannten Onlinehilfe, diese wird automatisch auf den Bereich, von dem der Benutzer sie aufruft, vorgefiltert. Zusätzlich hat ein Benutzer jederzeit die Möglichkeit das Angebot von kostenlosen oder kostenpflichtigen Online-Webinaren zu nutzen.

  1. Welche Möglichkeiten hat man, Backups (Datensicherungen) zu machen?
    • Was genau kann mit den Backups gesichert werden?
    • Wo kann man diese Backups ablegen?
    • Wird der Nutzer aktiv erinnert/aufgefordert, Backups zu machen?
    • Wie einfach ist es für einen technisch wenig affinen Anwender, die Backups zu machen?
    • Wie können die erstellten Backups im Fall der Fälle wiederhergestellt werden?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Backups anmerken?

Sehen Sie hierzu bitte die Antwort auf die Frage 6. Grundsätzlich übernimmt Medifox Dan die komplette Datensicherung, daher muss der Kunde selbst manuell keine Backups vornehmen. Im Falle einer Kündigung, wird die Datenbanksicherung an den Kunden ausgehändigt.

Fragen zur Praxisverwaltung

Fragen zur Praxisverwaltung

  1. Bitte schildern Sie, wie das Rezept-Management in Ihrer Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • Automatische Einlesung der Daten oder manuell?
      • Wie genau werden die Daten eingelesen: Wird das Rezept gelesen oder der QR-Code darauf?
      • Was wird alles automatisch eingelesen und welche Prozesse werden angestoßen?
    • Erfolgt eine Rezept-Validierung bzw. Prüfung nach Heilmittelkatalog?
      • Wenn ja, wie?
      • Gibt es Daten zur Häufigkeit von Absetzungen mit Ihrer Software?
    • Verwaltung/Management der Zuzahlungen
      • Mahnwesen?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Rezept-Management anmerken?

Das Rezept kann per OCR-Scan oder Barcode Scan automatisch eingelesen werden. Dazu wird einfach die Scanoption in der Software verwendet. Natürlich ist eine manuelle Eingabe von Hand ebenso möglich. Prozesstechnisch wird die Verordnung beim Einlesen auf Vollständigkeit Korrektheit geprüft. Anschließend kann direkt in den Terminplan gewechselt und die Termine können verplant werden.

Und ja, die Rezept-Validierung bzw. die Prüfung nach Heilmittelkatalog läuft parallel zur Eingabe des Benutzers im Hintergrund. Das heißt, wir arbeiten in der Software mit smarten Validierungsregeln, und prüfen dabei nicht nur auf Vollständigkeit oder Feldeingaben. In Folge wird der Benutzer bereits während der Eingabe durch das System unterstützt. Sogenannte Tooltips bieten dem Benutzer zusätzliche Informationen.

Zuzahlungsgebühren werden bei Eingabe der Verordnungsdaten automatisch berechnet. Der Benutzer erhält eine Erinnerung bei offenen (d. h. nicht kassierten) Zuzahlungen. Der Patient wird bei Aufforderung zur Zahlung markiert, darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, die Forderung digital an die Krankenkasse zu übermitteln, falls Patient nicht zahlt. Das Mahnwesen ist inkludiert.

Darüber hinaus möchten wir neben der regulären Verordnungsanlage an dieser Stelle auf die sogenannte Schnellerfassung hinweisen. Wenn zum Beispiel ein Patient für die Terminvergabe anruft, dann unterstützt die Schnellerfassung, indem sie sich bei der Verordnungseingabe auf die wichtigsten Informationen beschränkt. Die restlichen Verordnungsdaten können anschließend per Scan oder von Hand nachpflegen, sobald der Patient in Ihrer Praxis vorstellig ist und er die Verordnung zum Termin mitbringt. Reservierungen können dagegen auch ohne Verordnungsbezug angelegt werden.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Patienten-Management in Ihrer Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • Kommunikation mit Patienten
    • Patienten-Historie
    • Elektronische Patientenakte (E-Akte)?
      • Was kann hier alles gespeichert werde? Auch Fotos/Scans/Röntgen-Bilder/Videos?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Patienten-Management anmerken?

Kommunikation mit Patienten: Terminerinnerung voll automatisiert per SMS (im Paket Professional (Praxis-Marketing) mit 200 SMS/Monat enthalten und bedarf nur erweitert, wenn mehr als 200 SMS im Monat benötigt werden; zu anderen Paketen zubuchbar) und E-Mail

Patienten-Historie: Verordnungshistorie, Kostenvoranschläge, Dokumentation, Medienverwaltung (bspw. Hochgeladener Praxisvertrag, DSGVO Verordnung)

E-Akte: Patientendaten können mittels GKV-Bluetooth-Kartenlesegerät eingelesen werden. Digitale Patientenakten sind alphabetisch sortiert und enthalten die Stammdaten des Patienten (Name, Adresse, Versichertennummer, Hausarzt, Zuzahlungspflicht, offenen Forderungen, Foto). Video/Audio- und Bildmaterial kann in die Patientenakten hochgeladen oder mit Smartphone, iPad abfotografiert, gescannt werden.

Weiteres zum Patienten-Management: Jeder Therapeut hat jederzeit die Möglichkeit, die Patientendaten auf jedem Endgerät mobil aufzurufen und neue Informationen hinzuzufügen. Durch die Datensynchronisation kann jeder Mitarbeiter sofort erkennen, wenn ein neuer Patient angelegt wurde. Die Stammdatenliste kann via Suchfunktion nach Buchstaben und Telefonnummern genutzt werden.

Sprachmemos und Autospracheingabe iPad / Phone: Ja, eine Spracheingabe per iPad und Smartphone für die Dokumentation ist möglich.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Mitarbeiter-Management in Ihrer Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • Zeiterfassung
    • Urlaubsplanung
    • Gehälter / Benefits
    • Mitarbeiterprovisionen
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Mitarbeiter-Management anmerken?

Eine manuelle Mitarbeiterzeiterfassung und Abwesenheitsplanung sind in MD Therapie enthalten. Zudem können Zertifikate und Fortbildungen der Mitarbeiter hinterlegt werden, sodass ein Abgleich mit Verordnungsdaten und entsprechendem Heilmittel stattfinden kann. Im Controlling Modul können außerdem verschiedene Kennzahlen zu den Mitarbeitern erhoben werden, bspw. eine Auswertung zur Therapiezeit gegenüber der Arbeitszeit oder Umsatzkennzahlen sowie Forecasts in Bezug zu einzelnen Mitarbeitern können erstellt werden. Gehälter können nicht abgebildet werden. Die Mitarbeiterprofile können unterschiedlichen Rollen zugeordnet werden, wodurch unterschiedliche Berechtigungen und Rechte definiert sind. 

  1. Bitte schildern Sie, wie das Ressourcen-Management in Ihrer Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • Vorhandensein / Verfügbarkeiten von Geräten
    • Raum-Therapeuten-Zuordnung
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Ressourcen-Management anmerken?

Die Anwendung prüft automatisch, ob Räume, Geräte oder Fahrzeuge für den Termin verfügbar sind. Sollte eine Ressource nicht zur Verfügung stehen, wird der Benutzer darauf hingewiesen.

Zudem können Zertifikate und Fortbildungen selbstständig angelegt und bspw. bestimmten Mitarbeitern oder Terminen zugeordnet werden.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Termin-Management in Ihrer Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • Terminplanung
    • Ausdruck Terminzettel
    • Online-Terminbuchung
    • Benachrichtigung des Patienten (Erinnerung & Bestätigung) – per SMS/Mail?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Termin-Management anmerken?

Die Terminplanung ist auf allen Endgeräten möglich. Mit einer bestehenden Internetverbindung erfolgt eine automatische Synchronisation der Daten. Ein Ausdruck von Terminzetteln künftiger und erbrachter Termine sowie Terminbestätigungen als Terminnachweise sind möglich. Patientenerinnerungen per E-Mail und SMS sind je nach Paket verfügbar. Der Benutzer wird mit der Terminsuche beim Finden von freien Zeitfenstern unterstützt. Eine Onlineterminbuchung für Patienten wird Ende 2023 verfügbar sein.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Dokumenten-Management in Ihrer Software abgebildet wird und ggf. warum es sich Ihrer Meinung nach von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller abhebt.
    • DMS (Dokumentenmanagement-System)?
    • Vorlagenmanagement
    • vorgespeicherte Dokumente & deren automatische Aktualisierung (ggf. aufgrund gesetzlicher Änderungen?)
    • Anlage eigener Dokumentenvorlagen/-masken
    • Individualisierung der Vorlagen
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Dokumenten-Management anmerken?

In MD Therapie gibt eine sogenannte Medienverwaltung, in dem Medien (Fotos/Videos/Audios/Dateien) hochgeladen werden können. Sollte in der Dokumentation eine Datei hochgeladen werden, dann wird dieses in die Medienverwaltung hinzugefügt. Die Preislisten werden automatisch durch das Service Team von MD Therapie stetig aktualisiert. Dokumentenvorlagen/-masken können individualisiert werden. Außerdem ist Teil der Dokumentation unter anderem die sogenannte Vergleichsansicht. Damit kann der Benutzer zuvor angelegte Dokumentationen auf einen Blick miteinander vergleichen und bspw. die Inhalte von der vorherigen Dokumentation einfach und unkompliziert herüber kopieren. 

Fragen zur Abrechnung

Fragen zur Abrechnung

  1. Bietet die Software die Möglichkeit, über ein Abrechnungszentrum abzurechnen?
    • Wie ist dies konkret implementiert?
    • Gibt es ein bestimmtes Abrechnungszentrum, mit dem zusammengearbeitet werden muss, oder hat man freie Auswahl?
    • Gibt es in der Software eine Übersicht über die Zu- und Absetzungen, die man bekommen hat?
    • Werden Preislisten automatisch aktualisiert? Ist hierfür jeweils ein Update der Software nötig?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Abrechnung über Abrechnungszentren anmerken?

Es gibt eine digitale Schnittstelle zur Bank für Sozialwirtschaft Abrechnungs GmbH und zu den verschiedenen Kostenträgern. Bei Bedarf kann mit jedem anderen Abrechnungsdienstleister abgerechnet werden. Die Preislisten der GKV werden automatisch aktualisiert. Der Status der Abrechnung ist aktuell einsehbar bei Abrechnung mit BFS, da eine bidirektionale Schnittstelle integriert ist

  1. Bietet die Software die Möglichkeit, direkt mit den Kostenträgern/Krankenkassen abzurechnen (Selbstabrechnung)?
    • Wie ist dies konkret implementiert?
    • Gibt es in der Software eine Übersicht über die Zu- und Absetzungen, die man bekommen hat?
    • Werden Preislisten automatisch aktualisiert? Ist hierfür jeweils ein Update der Software nötig?
    • Kostenträger-Management / Krankenkassen-Management
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Selbstabrechnung anmerken?

Ja, eine Selbstabrechnung mit anderen Kostenträgern und Krankenkassen ist möglich.

Die Rechnungen werden mit „einem Klick“ erstellt und anschließend an die Kassen digital versendet (via dem GKV- Datenaustausch). Vor dem Versand werden die Belege in der Belegprüfung automatisch auf Vollständigkeit und Korrektheit geprüft, um mögliche Absetzungen zu vermeiden.

Ja, es gibt eine Übersicht zu Absetzungen und deren Gründen, jedoch steht diese nur für die Abrechnungen, die mit dem Abrechnungsservice der BFS abgerechnet wurden, zur Verfügung.

Ja, die Preislisten werden automatisch durch das Service Team von MD Therapie fortlaufend aktualisiert.

Ebenso wird die Liste der Kostenträger und Krankenkassen durch das Service Team gepflegt.

  1. Wie wird der Prozess der Abrechnung mit Privatpatienten und Selbstzahlern in der Software abgebildet und gemanagt?
    • Wie ist dies konkret implementiert?
    • Gibt es hierüber eine Übersicht, die man auch exportieren kann?
    • Wie funktioniert das Mahnwesen bzw. die Verwaltung der offenen Posten?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Abrechnung mit Privatpatienten und Selbstzahlern anmerken?

MD Therapie kann Privat- und Selbstzahlerleistungen abbilden. Hierfür kann der Benutzer die einzelnen Leistungen und Artikel anlegen sowie zugehörige Preislisten erstellen. Alternativ wird dies durch das Service Team von MD Therapie übernommen. Sämtliche Privat- oder Selbstzahler können mittels MD Therapie abgerechnet werden. Alle Abrechnungsprozesse können in dem integrierten Kassensystem sowie der Rechnungsübersicht eingesehen und verwaltet werden. Auch das Erstellen von Mahnungen ist möglich. Ein CSV-Export und PDFs einzelner oder mehrerer Posten ist möglich.

  1. Welche weiteren Leistungen können abgerechnet werden?
    • Sektoraler Heilpraktiker?
    • Artikelverkauf?
    • Rehasport?
    • ..?

Neben Zuzahlungen und Privatverordnungen können auch Heilpraktikerleistungen, wie bspw. Leistungsketten mit MD Therapie abgerechnet werden. Außerdem können Artikel für den Barverkauf angelegt und verkauft werden. Die Serviceabteilung von MD Therapie erstellt zudem auf Wunsch Rechnungslayouts, die anschließend in der Software hinterlegt sind.

Fragen zur Therapie

Fragen zur Therapie

  1. Inwiefern kann die Befundung durch die Software unterstützt werden?
    • Geleitete Anamnese & Befundung?
    • SOAP-Notizen?
    • Dokumentation der Befundung?
    • Interaktivität?
    • Sonstiges…?

Integrierte und individualisierbare Verlaufsdokumentationen, Anamnesen, Erst- und Abschlussbefunde sind in MD Therapie enthalten. Außerdem sind beschriftbare Bodycharts, Schmerzskalen, Winkelmessungen nach DGUV enthalten. Foto- und Videodokumentation sind möglich. Darüber hinaus gibt es ebenfalls Exportfunktion.

  1. Inwiefern unterstützt die Software bei der Erstellung von Therapieplänen?
    • Automatische Erstellung von Therapieplänen auf Basis der Befundung (oder Vorschläge/Anregungen)?
    • Dokumentation eines manuell erstellten Therapieplans?
    • Ausdruck für Patient?
    • Digitale Bereitstellung des Therapieplans auch für Patient?
    • Bereitstellung von Videos zur Veranschaulichung von Übungen?
    • ..?

Zur Unterstützung zur Erstellung von Therapiepläne können Fotos und Videos von Patientenübungen in der Software erstellt und anschließend exportiert werden.

  1. Inwiefern unterstützt die Software bei der Erstellung der Behandlungs-Dokumentation?
    • Fortschritt-Notizen / Fortschrittsverfolgung?
    • Wie wird dem Anwender die Doku vereinfacht?
    • Textbausteine?
    • Rechtssicherheit?
    • ..?

Ein Änderungsverlauf ist in der Dokumentation integriert. Automatische Spracheingabe via Smartphone oder Tablet sind möglich. Implementierte Erinnerungsfunktionen für die nächste Behandlung und automatisierte Erinnerungen für fehlende Verlaufsdokumentationen, Befunde und Therapieberichte sind in MD Therapie enthalten.

Durch die bereits oben genannte Vergleichsansicht, ist es für den Benutzer sehr leicht, vorherige Einträge zu vergleichen und bei Bedarf zu kopieren. 

  1. Bietet die Software die Möglichkeit für ein Patienten-Portal? Wenn ja, wie kann man als Patient darauf zugreifen & welche Funktionalitäten werden dort geboten?

Patienten sind erst Nutzer mit dem Online-Reservierungsfeature. Dieses Feature befindet sich in der Umsetzung.

  1. Bietet die Software die Möglichkeit der Fernbetreuung / Online-Betreuung der Patienten? Wenn ja, welche Möglichkeiten werden genau geboten?

Das ist derzeit nicht möglich.

  1. Bietet die Software die Möglichkeit der Videotherapie / Teletherapie? Wenn ja, führen Sie gerne Näheres dazu hier aus.

Nein, ein integrierter Videodienst ist derzeit nicht geplant. Jedoch werden Termine mit telemedizinischen Leistungen in MD Therapie entsprechend gekennzeichnet und können in Folge als solche abgerechnet werden.

  1. Ist eine Übungsbibliothek in der Software enthalten?
    • Wenn ja, wie viele Übungen sind dort enthalten?
    • Wie können dem Patienten die Übungen zugänglich gemacht bzw. gezeigt werden (Video / Ausdruck …)?
    • Können auch eigene Übungen angelegt werden?

Nein

Fragen zu Betriebswirtschaft / Finanzen

Fragen zu Betriebswirtschaft / Finanzen

  1. Inwiefern werden über die Software auch die Zahlungsströme gemanagt / verwaltet?
    • Bareinnahmen und -ausgaben
      • Zuordnung?
      • Kassenbuch?
    • EC-Zahlungen / Kreditkarte?
      • Was wird automatisch erfasst / Was wird manuell erfasst?
      • Zuordnung?
      • Integration eines Kartenlesers?
    • Verknüpfung zwischen Software & Bankkonto?
      • Automatische Zuordnung bei Zahlungseingängen per Überweisung?
    • Sonstige Zahlungen / Zahlungsmöglichkeiten?

Die Software enthält eine integrierte Technische Sicherheitseinrichtung (TSE) für Bareinnahmen. Außerdem gibt es eine Bluetoothschnittstelle für die EC- und Kreditkartenzahlung via Sumup. Ein mobiler Kartenleser (Sumup) kann erworben werden.

  1. Inwiefern ist die Lohnbuchhaltung in der Software integriert?
    • Kann die Lohnbuchhaltung direkt in der Software abgebildet werden?
    • Oder gibt es Schnittstellen (APIs) zu separaten Programmen für die Lohnbuchhaltung?
    • Was möchten Sie zum Thema Lohnbuchhaltung noch hinzufügen?

MD Therapie bildet derzeit keine Lohnbuchhaltung ab. Es können Stundenzettel (PDF, Excel) erstellt werden, welche in Fremdsystemen zur Lohnbuchhaltung weiter verwendet werden können.

  1. Inwiefern ist die Finanzbuchhaltung in der Software integriert?
    • Kann die Finanzbuchhaltung direkt in der Software abgebildet werden?
    • Oder gibt es Schnittstellen (APIs) zu separaten Programmen für die Finanzbuchhaltung?
    • Daten-Export an Steuerberater?
    • Was möchten Sie zum Thema Finanzbuchhaltung noch hinzufügen?

MD Therapie bildet derzeit keine Finanzbuchhaltung ab. Es gibt eine Rechnungsaufstellung und eine Zahlungsaufstellung (PDF, Excel), welche in Fremdsystemen zur Finanzbuchhaltung weiterverwendet werden kann. Ein Export im DATEV Buchungsstapel Format und im DEBKred Stamm sind derzeit in Konzeption.

  1. Welche weiteren Statistiken / Berichte können im Sinne eines Praxis-Controlling mit der Software ausgewertet werden?
  • Kennzahlen zum Thema Umsatz: Zum Beispiel Umsätze zu erbrachten und abgerechneten Terminen oder Prognosen zu erwartbaren Umsätzen. Umsatzzahlen in Bezug zu Leistungen, Therapeuten oder die Verteilung der Rezeptarten.
  • Kennzahlen zum Thema Mitarbeiter: Auswertung zu den Themen Urlauben, Effizienz, Fortbildungstagen und Abwesenheiten.
  • Kennzahlen zum Thema Patienten: Kennzahlen zu den Bereichen Hausbesuche und Patientenstatistiken sind für den Administrator inkludiert (je nach Paket) oder zubuchbar.
Weitere Fragen zu MD Therapie

Weitere Fragen zu MD Therapie

  1. Für welche Zielmärkte ist die Software ausgelegt (Deutschland / Österreich / Schweiz)?

Die Software MD Therapie ist für Deutschland ausgelegt.

  1. Mit welchem Kundenservice / Support können Anwender rechnen?
    • E-Mail-Support?
    • Call-Center / telefonischer Support?
    • Durchschnittliche Wartezeiten?
    • Fernwartung? (direktes Aufschalten des Supports auf den Anwender-Bildschirm, um Probleme zu lösen)
    • Sind es eigene Leute (Inhouse Support) oder externe Dienstleister?
    • Sonstiges…?

Anwender können über regelmäßige; kostenfreie Webinare verfügen und diese besuchen. Außerdem gibt es einen kostenlosen E-Mail- und telefonischen Kundenservice. Eine Fernwartung durch den Kundenservice ist möglich. Ebenso steht eine kostenlose digitale Wissensdatenbank mit verschiedenen Erklärvideos und detaillierten Updateinformationen zur Verfügung.

Konditionen

  1. Wie ist die Preisgestaltung der Software? – Bitte hier so konkret wie möglich sein.

Je nach Praxisgröße können unterschiedliche Pakete gebucht werden. Siehe hierzu: https://www.medifoxdan.de/software-therapeuten/

Da die Nutzeranzahl und Modulanzahl variabel sind und sich nach dem Bedarf des einzelnen Kunden richten – ist der Endpreis durchaus individuell verschieden. Erweiterungen und Anpassungen können auch nachträglich noch vorgenommen werden. Abgerechnet wird im monatlichen Miet-Modell, dadurch ist keine hohe Erstinvestition notwendig.

  1. Wie sind die Vertragslaufzeiten & Kündigungsfristen?

Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate mit gesetzlich vorgeschriebener Kündigungsfrist von 3 Monaten, anschließend erfolgt eine Verlängerung um jeweils 12 Monate.

Einfachheit des Software-Wechsels

  1. Gibt es eine kostenlose Testversion?
    • Welche Einschränkungen gibt es hier ggf.?
    • Wie lange kann man testen?

Ja, es gibt eine 4-wöchige kostenlose Testversion mit kostenfreier Beratung durch einen Softwareexperten. Siehe https://www.medifoxdan.de/testversion-therapie/

  1. Inwiefern kann man aus der bislang verwendeten (Konkurrenz-)Software auf eine einfache Weise Daten übernehmen / importieren?

Es besteht die Möglichkeit – je nach Anbieter – eine Stammdatenübernahme der Patienten-, Mitarbeiter- und Ärztedaten zu nutzen.

  1. Gibt es einen „Wechsel-Service“ o.Ä., sodass den Praxisbetreibern die Arbeit, die mit der Umstellung der Software verbunden ist, abgenommen wird und der Software-Wechsel somit vereinfacht wird?

Natürlich, der Neukunde wird begleitet durch das Einführungsmanagement Team.

Gesetzliche Vorgaben

  1. Werden alle Vorgaben der DSGVO umgesetzt?
    • Ggf.: Was sind hierbei aus Ihrer Sicht besondere Herausforderungen?

Ja, selbstverständlich.

  1. Besteht ein Anschluss an die Telematik-Infrastruktur? Wenn nein, ab wann ist das vorgesehen?

Der Anschluss an die TI befindet sich aktuell in der technischen Vorbereitung. Bis die gesetzlichen Rahmenbedingungen und Vorgaben für alle Heilmittelerbringer greifen, wird auch MD Therapie an die Telematik-Infrastruktur angeschlossen sein.

User Experience

  1. Worauf haben Sie beim Design Ihrer Software (Optik der Oberfläche für den Anwender) besonders geachtet?

Wir achten auf ein modernes und intuitives Design.

  1. Worauf haben Sie bei der Usability Ihrer Software (Funktionalität/Gebrauchstauglichkeit für den Anwender) besonders geachtet?

Eine leichte und verständliche Bedienung, in der der Benutzer durch smarte Prüflogiken bereits bei der Eingabe unterstützt wird.

Sonstiges

  1. Können sensible Bereiche / Funktionen der Software (z.B. betriebswirtschaftliche Inhalte) für Mitarbeiter/Angestellte deaktiviert werden, sodass sie von diesen nicht eingesehen werden können?

In der Anwendung ist ein Berechtigungssystem an die verschiedenen Rollen geknüpft.

Dementsprechend sind je nach Rolle manche Bereiche in der Software nicht für den jeweiligen Benutzer einsehbar.

  1. Kann die Software für einzelne Kunden individualisiert werden (Customizing-Option)?
  • Innerhalb der Dokumentation können die Feldbezeichnungen durch den Kundenservice angepasst werden.
  • Die Kalenderfarben der versch. Mitarbeiter sind individualisierbar.

MD Therapie im Test: Erfahrungen aus dem Praxis-Alltag

Der Betreiber einer Physio-Praxis, der seit einiger Zeit mit MD Therapie arbeitet, hat uns ebenfalls 42 Fragen beantwortet.

Wir hoffen, dass seine Erfahrungen euch dabei helfen werden, einen noch umfassenderen Eindruck von MD Therapie zu bekommen, um bestmöglich beurteilen zu können, inwieweit es euren Erwartungen und Bedürfnissen entspricht.

MD-Therapie Physio Software Erfahrungen
Eingangs-Fragen

Eingangs-Fragen

Welche Software nutzen Sie?

MD Therapie

Welches Paket dieser Software nutzen Sie bzw. welchen Leistungsumfang nutzen Sie und zu welchen Kosten?

MediFox Therapie Paket Professional (249,-€), Heilpraktiker Modul (29,-€), SumUp Schnittstelle (3,90€)

Bevor wir auf die einzelnen Themenfelder eingehen – Bitte schildern Sie zunächst einmal Ihren Gesamteindruck bzw. Ihre Zufriedenheit im Allgemeinen mit der Software.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Software, da ich über die Cloud von überall aus mit meinem Tablett oder dem Handy (geringer Funktionsumfang beim Handy) auf das Programm zugreifen kann. Therapieberichte, Befunde, oder andere Dokumente sind individuell auf meinen Praxis Ablauf anpassbar, mir gefällt diese Flexibilität.

Die „smarte“ Praxisführung ist mir sehr wichtig und mit MediFox einwandfrei machbar.

Technik

Technik

  1. Nutzen Sie die Software als Web-Applikation oder als Installations-Software?

Web-Applikation

  1. Nutzen Sie die Software auch auf mobilen Endgeräten (Handy / Tablet)? Wenn ja, wie sind Ihre Erfahrungen damit? Gibt es hierbei Einschränkungen? Was muss beachtet werden?

Wir nutzen die Software überwiegend auf Tablets, wobei die Nutzung auf dem Tablett einwandfrei läuft. Die Nutzung auf dem Handy beschränkt sich überwiegend auf Terminierung und Dokumentation… Alles weitere ist auf dem Handy so oder so eher schwer zu machen, da der Bildschirm schlichtweg zu klein ist, um effizient damit arbeiten zu können.

  1. Nutzen Sie die Software (teilweise) auf mehreren Geräten gleichzeitig? Wenn ja, wie sind Ihre Erfahrungen damit?
    • Welche Probleme / Einschränkungen können hier auftreten (doppelte Terminvergaben…?) und (wie) können sie verhindert werden?

Wir nutzen die Software auf vier Tablets, haben eine feste Station an der Rezeption als PC und haben die Handys verknüpft. Wenn eine stabile Internetverbindung zur Verfügung steht, haben wir keine Probleme mit Terminüberschneidungen oder ähnlichen Problemen – das tritt ausschließlich auf, wenn es Probleme mit der Erreichbarkeit gibt. die neue Web Anwendung braucht permanentes Internet, um funktionsfähig zu sein.

  1. Mit welcher technischen Ausrüstung nutzen Sie die Software?
    • Welche Geräte?
    • Welche Betriebssysteme?
    • Welche Web-Browser?

Wir nutzen vier iPads, einen iMac, ein MacBook und vier iPhones, um auf die Software zugreifen zu können… unser Betriebssystem ist deshalb iOS. Wir haben Safari als Standard Browser, nutzen aber auch Google Chrome.

  1. Gibt es Ihrer Kenntnis nach die Möglichkeit, auch offline mit der Software zu arbeiten? Nutzen Sie dies? Wenn ja, gibt es hierbei Einschränkungen? Was muss beachtet werden? Wenn nein, würden Sie sich diese Möglichkeit wünschen?

Bis zur Einführung der Web App konnte man auch offline arbeiten, dies ist ab sofort nicht mehr möglich. Die Software braucht permanent Internet Zugang, um zwischen ein Geräten synchronisiert zu sein und um das System nutzen zu können.

Der Wegfall der offline Funktion ist für den Nutzer so lange kein Problem wie er Internet hat. – ich persönlich würde mir eine offline Verfügbarkeit jederzeit zurück wünschen.

  1. Wie schätzen Sie Ihre Software in Bezug auf die Datensicherheit ein? Hatten Sie jemals Probleme bezüglich der Datensicherheit?

MediFoxDan bei Vertragsabschluss darauf hin, wo die Server stehen und wie es um die Datensicherheit steht… Darauf verlasse ich mich (Server stehen in Deutschland) .

  1. Wie beurteilen Sie den Umgang mit Updates bei Ihrer Software?
    • Wie regelmäßig kommen Updates?
    • Wie erfahren Sie von den Updates?
    • Werden bei den Updates noch Funktionserweiterungen/-veränderungen implementiert oder lediglich etwaige Fehler-Korrekturen oder Reaktionen auf gesetzliche Änderungen?
    • Was ist, wenn man die Updates nicht macht?
    • Wie einfach ist es für einen technisch wenig affinen Anwender, die Updates durchzuführen?
    • Wie kann man als Nutzer sicherstellen, dass es sich um ein offizielles Update handelt (und nicht um einen potenziellen Betrüger)?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Updates anmerken?

In regelmäßigen Abständen kommen updates, um Bugs zu entfernen oder um neue Funktionen einzuführen. als Nutzer bekomme ich in der App eine Nachricht mit Beschreibungstext, Bildern und sogar Videos um diese Funktion erklärt zu bekommen. In der neuen Web Version muss ich mich nicht mehr um Updates kümmern, da diese automatisch immer aufgespielt sind.

  1. Welche Möglichkeiten hat man, Backups (Datensicherungen) zu machen?
    • Was genau kann mit den Backups gesichert werden?
    • Wo kann man diese Backups ablegen?
    • Wird der Nutzer aktiv erinnert/aufgefordert, Backups zu machen?
    • Wie einfach ist es für einen technisch wenig affinen Anwender, die Backups zu machen?
    • Wie können die erstellten Backups im Fall der Fälle wiederhergestellt werden?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Backups anmerken?

Eine Back-up Funktion ist mir momentan nicht bekannt. Jedoch gehe ich davon aus, dass mein Back-up ebenfalls ein Teil des Cloud basierten Programmes ist und diese automatisch passieren.

Praxisverwaltung

Praxisverwaltung

  1. Bitte schildern Sie, wie das Rezept-Management in der Software Ihrer Meinung nach umgesetzt ist. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Automatische Einlesung der Daten oder manuell?
      • Wie genau werden die Daten eingelesen: Wird das Rezept gelesen oder der QR-Code darauf?
      • Wie gut funktioniert das automatische Einlesen der Daten?
      • Was wird alles automatisch eingelesen und welche Prozesse werden angestoßen?
    • Erfolgt eine Rezept-Validierung bzw. Prüfung nach Heilmittelkatalog?
      • Wenn ja, wie gut funktioniert es Ihrer Meinung nach?
    • Verwaltung/Management der Zuzahlungen
      • Mahnwesen?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Rezept-Management anmerken?
  1. Bitte schildern Sie, wie das Patienten-Management in der Software Ihrer Meinung nach umgesetzt ist. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Kommunikation mit Patienten
    • Patienten-Historie
    • Elektronische Patientenakte (E-Akte)?
      • Was kann hier alles gespeichert werde? Auch Fotos/Scans/Röntgen-Bilder/Videos?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Patienten-Management anmerken?

In der Patientenakte sind alle Stammdaten, alle Verordnungen, Selbstzahler Verordnungen oder Heilpraktiker Behandlungen abgespeichert. Die Patientenakte umfasst die tägliche Dokumentation, die Anamnese und das Berichtwesen für die Ärzte… insgesamt kann ich eintippen, zeichnen (verschiedene Körperregionen/ Dermatome hinterlegt), Fotos und Videos machen, sowie Fremdbefunde als Foto hinzufügen.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Mitarbeiter-Management in der Software Ihrer Meinung nach umgesetzt ist. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Zeiterfassung
    • Urlaubsplanung
    • Gehälter / Benefits
    • Mitarbeiterprovisionen
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Mitarbeiter-Management anmerken?

Zeiterfassung und Urlaubsplanung ist mit der Software möglich. Ebenfalls kann man Krankheitszeiten, und Fortbildungszeiten, sowie die bereits erlangten Zertifikate der Mitarbeiter erfassen.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Ressourcen-Management in der Software Ihrer Meinung nach umgesetzt ist. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Vorhandensein / Verfügbarkeiten von Geräten
    • Raum-Therapeuten-Zuordnung
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Ressourcen-Management anmerken?

Ressourcen kann ich selber und einfach anlegen, dazu zählen Räume, Geräte, Fahrzeuge, etc. ich kann Automatismen anlegen, wie zum Beispiel ein Therapeut hat standardmäßig gerne ein bestimmtes Zimmer, oder ein bestimmtes Auto.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Termin-Management in der Software Ihrer Meinung nach umgesetzt ist. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Terminplanung
    • Ausdruck Terminzettel
    • Online-Terminbuchung
    • Benachrichtigung des Patienten (Erinnerung & Bestätigung) – per SMS/Mail?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Termin-Management anmerken?

Die Terminplanung hat ein wichtiges Tool, welches wir in der Praxis sehr gerne nutzen, das ist die Termin-Such-Funktion. Hier ist es uns möglich, feste Therapeuten auszuwählen, feste Zeiten, wie oft in der Woche und einiges mehr… das ist eine enorme Erleichterung in der Abwicklung des Patienten Annahmeprozesses. Terminzettel können ausgedruckt oder exportiert werden, wie zum Beispiel E-Mail. Die Software bietet eine Termin Erinnerung via SMS oder E-Mail an, um Terminausfälle zu minimieren.

Die online Termin Reservierung ist ein heiß erwartetes Thema, jedoch bis heute noch nicht verfügbar.

  1. Bitte schildern Sie, wie das Dokumenten-Management in der Software Ihrer Meinung nach umgesetzt ist. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • DMS (Dokumentenmanagement-System)?
    • Vorlagenmanagement
    • vorgespeicherte Dokumente & deren automatische Aktualisierung (ggf. aufgrund gesetzlicher Änderungen?)
    • Anlage eigener Dokumentenvorlagen/-masken
    • Individualisierung der Vorlagen
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Dokumenten-Management anmerken?

Dokumente von anderen Behandlern kann ich digital als PDF hinzufügen, oder einscannen

Vorlagen für die Dokumentation oder die Anamnese oder gewisse Körperregion oder verschiedenen Befunde kann ich individuell über das Service Center vom MediFox auf meine Bedürfnisse anpassen lassen.

Zudem ist es möglich, eigene Vorlage zu erstellen und beim Service Center einzureichen und einpflegen zu lassen.

Abrechnung

Abrechnung

  1. Bietet die Software Ihrer Kenntnis nach die Möglichkeit, über ein Abrechnungszentrum abzurechnen? Nutzen Sie diese Möglichkeit? Wenn ja, bitte schildern Sie, wie dieser Prozess in der Software Ihrer Meinung nach umgesetzt ist. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Wie ist dies konkret implementiert?
    • Gibt es ein bestimmtes Abrechnungszentrum, mit dem zusammengearbeitet werden muss, oder hat man freie Auswahl?
    • Gibt es in der Software eine Übersicht über die Zu- und Absetzungen, die man bekommen hat?
    • Werden Preislisten automatisch aktualisiert? Ist hierfür jeweils ein Update der Software nötig?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Abrechnung über Abrechnungszentren anmerken?

Ich nutze das Abrechnung BFS, mit welchen MediFox dan kooperiert… somit habe ich die Möglichkeit in der Software meinen Abrechnung Prozess anzustoßen, in dem ich die elektronische Datei per Schnittstelle an Abrechnungsstelle schicke, den Sendung ausdrucken und gegebenenfalls zeitnah Software sogar vergessene oder noch nicht erstellte Rechnungen an. Zudem kann ich individuell die Software während der Abrechnung den Auszahlungstermin nach vorne schieben, falls ich finanziell mal etwas mehr flexibel sein muss.

Wenn die Rechnungen beglichen sind und das Abrechnung einer Auszahlung veranlasst, sind über die Schnittstelle auch die Rechnungen als bezahlt markiert. Ich kann Absetzungen direkt in der Software sehen und bei einfachen Fehlern diese, bevor ich die Verordnungen zurück erhalte, korrigieren.

  1. Bietet die Software Ihrer Kenntnis nach die Möglichkeit, direkt mit den Kostenträgern/Krankenkassen abzurechnen (Selbstabrechnung)? Nutzen Sie diese Möglichkeit? Wenn ja, bitte schildern Sie, wie dieser Prozess in der Software Ihrer Meinung nach umgesetzt ist. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Wie ist dies konkret implementiert?
    • Gibt es in der Software eine Übersicht über die Zu- und Absetzungen, die man bekommen hat?
    • Werden Preislisten automatisch aktualisiert? Ist hierfür jeweils ein Update der Software nötig?
    • Kostenträger-Management / Krankenkassen-Management
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Selbstabrechnung anmerken?

Es ist möglich, direkt mit den Kostenträgern abzurechnen, jedoch habe ich hier keinen Kenntnisstand.

  1. Wie ist der Prozess der Abrechnung mit Privatpatienten und Selbstzahlern in der Software umgesetzt? Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Wie ist dies konkret implementiert?
    • Gibt es hierüber eine Übersicht, die man auch exportieren kann?
    • Wie funktioniert das Mahnwesen bzw. die Verwaltung der offenen Posten?
    • Was möchten Sie sonst noch zum Thema Abrechnung mit Privatpatienten und Selbstzahlern anmerken?

Ich kann für alle möglichen Bereiche Listen erstellen, zum Beispiel für Privatpatienten für Beihilfe Patienten, für Selbstzahler oder auch für Heilpraktiker oder andere Selbstzahler Leistungen. Das erfolgt ebenfalls recht unkompliziert über das Service Center (hierfür bekomme ich Vorabvorlagen, wo ich meine Bezeichnungen und Preise eintragen kann).

Das Anliegen von Privat oder Selbstzahler Leistung ist sehr einfach und die Abrechnung ebenfalls. Das Mahnwesen erfolgt auch im Gesamtmahnwesen.

  1. Welche weiteren Leistungen können Ihrer Erfahrung nach abgerechnet werden? Fehlt Ihnen hier ggf. etwas?
    • Sektoraler Heilpraktiker?
    • Artikelverkauf?
    • Rehasport?
    • Sonstige…?
Therapie

Therapie

  1. Inwiefern nutzen Sie die Software zur Unterstützung bei der Befundung?
    • Geleitete Anamnese & Befundung?
    • SOAP-Notizen?
    • Dokumentation der Befundung?
    • Interaktivität?
    • Sonstiges…?

Dokumentation ist in Schrift-, Zeichen- und Bildform möglich… hierzu kann ich den Sprachassistenten nutzen.

  1. Inwiefern nutzen Sie die Software für die Erstellung von Therapieplänen?
    • Automatische Erstellung von Therapieplänen auf Basis der Befundung (oder Vorschläge/Anregungen)?
    • Dokumentation eines manuell erstellten Therapieplans?
    • Ausdruck für Patient?
    • Digitale Bereitstellung des Therapieplans auch für Patient?
    • Bereitstellung von Videos zur Veranschaulichung von Übungen?
    • ..?

Ich kann im Dokumentations-Wesen individuelle Therapiepläne für meine Patienten erstellen und speichern. Diese kann ich sowohl ausdrucken, als auch exportieren, falls es der Patient oder der Arzt benötigt. Videos oder Schnittstellen zu einer Software, welche Übungsvideos oder Übung Pläne anbietet, gibt stand Heute noch nicht.

  1. Inwiefern nutzen Sie die Software für die Erstellung der Behandlungs-Dokumentation?
    • Fortschritt-Notizen / Fortschrittsverfolgung?
    • Wie wird Ihnen als Anwender die Doku vereinfacht?
    • Textbausteine?
    • Sonstiges…?

Wir nutzen die Software, um Bilder zu machen, Videos sind eher selten, da die Patienten das häufig nicht wollen. Wir haben uns Praxis eigener Tastenkürzel entwickelt und in der Tastatur hinterlegt, womit wir einfach und schnell dokumentieren können, um wiederkehrende Textbausteine einfach einfügen zu können.

  1. Bietet die Software Ihrer Kenntnis nach die Möglichkeit für ein Patienten-Portal? Nutzen Sie diese Möglichkeit? Wenn ja, wie kann man als Patient darauf zugreifen & welche Funktionalitäten werden dort geboten? Wie zufrieden sind Sie bzw. Ihre Patienten damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?

Nein, das gibt es nicht.

  1. Bietet die Software Ihrer Kenntnis nach die Möglichkeit der Fernbetreuung / Online-Betreuung der Patienten? Nutzen Sie diese Möglichkeit? Wenn ja, welche Möglichkeiten werden genau geboten? Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?

Nein, das gibt es nicht.

  1. Bietet die Software Ihrer Kenntnis nach die Möglichkeit der Videotherapie / Teletherapie? Nutzen Sie diese Möglichkeit? Wenn ja, führen Sie gerne Näheres dazu hier aus. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?

Nein, das gibt es nicht.

  1. Ist Ihrer Kenntnis nach eine Übungsbibliothek in der Software enthalten? Nutzen Sie diese? Wenn ja, führen Sie gerne Näheres dazu hier aus. Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Wenn ja, wie viele Übungen sind dort enthalten?
    • Wie können dem Patienten die Übungen zugänglich gemacht bzw. gezeigt werden (Video / Ausdruck …)?
    • Können auch eigene Übungen angelegt werden?

Nein, das gibt es nicht.

Betriebswirtschaft / Finanzen

Betriebswirtschaft / Finanzen

  1. Inwiefern verwalten Sie über die Software auch die Zahlungsströme? Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Bareinnahmen und -ausgaben
      • Zuordnung?
      • Kassenbuch?
    • EC-Zahlungen / Kreditkarte?
      • Was wird automatisch erfasst / Was wird manuell erfasst?
      • Zuordnung?
      • Integration eines Kartenlesers?
    • Verknüpfung zwischen Software & Bankkonto?
      • Automatische Zuordnung bei Zahlungseingängen per Überweisung?
    • Sonstige Zahlungen / Zahlungsmöglichkeiten?
  1. Inwiefern managen Sie auch Ihre Lohnbuchhaltung über die Software? Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Kann die Lohnbuchhaltung direkt in der Software abgebildet werden?
    • Oder gibt es Schnittstellen (APIs) zu separaten Programmen für die Lohnbuchhaltung?
    • Was möchten Sie zum Thema Lohnbuchhaltung noch hinzufügen?

Buchhaltung ist über MediFox Dan stand heute nicht möglich.

  1. Inwiefern machen Sie auch Ihre Finanzbuchhaltung über die Software? Wie zufrieden sind Sie damit? Was läuft dabei gut, was könnte besser laufen?
    • Kann die Finanzbuchhaltung direkt in der Software abgebildet werden?
    • Oder gibt es Schnittstellen (APIs) zu separaten Programmen für die Finanzbuchhaltung?
    • Daten-Export an Steuerberater?
    • Was möchten Sie zum Thema Finanzbuchhaltung noch hinzufügen?

Die Finanzbuchhaltung machen wir über eine andere Software, jedoch würden wir uns Schnittstellen für die Zukunft wünschen, um das einfacher zu haben.

  1. Welche weiteren Statistiken / Berichte werten Sie mit der Software im Sinne eines Controllings Ihrer Physiotherapie-Praxis aus? Fehlt Ihnen hier ggf. etwas?
Weitere Erfahrungen mit MD Therapie

Weitere Erfahrungen mit MD Therapie

  1. Für welche Zielmarkt nutzen Sie die Software (Deutschland / Österreich / Schweiz)?

Deutschland

  1. Wie zufrieden sind Sie mit dem Kundenservice / Support?
    • E-Mail-Support?
    • Call-Center / telefonischer Support?
    • Durchschnittliche Wartezeiten?
    • Fernwartung? (direktes Aufschalten des Supports auf den Anwender-Bildschirm, um Probleme zu lösen)
    • Kompetenz der Support-Mitarbeiter
    • Sonstiges…?

Funktioniert über ein Ticketsystem und MediFox bietet eine Rückruffunktion am Telefon an. Das Ticket System funktioniert einwandfrei und meistens bekommt man innerhalb vor wenigen Stunden die Lösung für sein Ticket per Mail.

Eine Fernwartung über Teamviewer ist möglich, bei gravierenden Problemen.

Konditionen

  1. Wie fair finden Sie die Preisgestaltung der Software? Sind Sie zufrieden mit dem Preis-Leistungsverhältnis?

Ja, aber jeder würde gerne überall weniger zahlen wollen… also ist die Antwort relativ.

  1. Wie sind die Vertragslaufzeiten & Kündigungsfristen?

Monatlich

Einfachheit des Software-Wechsels

  1. Hatten Sie zunächst eine kostenlose Testversion der Software ausprobiert, bevor Sie sich endgültig für die Software entschieden haben?
    • Welche Einschränkungen gab es hier ggf.?
    • Wie lange konnten Sie testen?

Der Wechsel per se ist äußerst einfach, da ich einfach nur die Patientendaten per Excel Datei einreichen muss, den Rest erledigt MediFox für mich.

  1. Hatten Sie zuvor eine andere Software genutzt? Wie einfach konnten Sie von der zuvor verwendeten (Konkurrenz-)Software die Daten übernehmen / importieren?

Ja, ich war bei einer Software und konnte die Patienten Stammdaten mitnehmen und importieren, jedoch lassen wir so oder so Patienten in regelmäßigen Abständen ihre Karte bei uns einlesen, um möglichen Problemen vorzubeugen.

  1. Haben Sie einen „Wechsel-Service“ Ihres aktuellen Software-Herstellers in Anspruch genommen, sodass Ihnen die Arbeit, die mit der Umstellung der Software verbunden war, abgenommen wurde? Wenn ja, wie zufrieden waren Sie mit diesem Service?

Ja, ich habe einen Wechsel Service in Anspruch genommen und der Wechsel war sehr entspannt für mich.

Gesetzliche Vorgaben

  1. Sind Sie jemals auf Probleme hinsichtlich DSGVO gestoßen oder wurden Sie darauf hingewiesen?

Nein

  1. Besteht Ihrer Kenntnis nach bereits ein Anschluss an die Telematik-Infrastruktur? Nutzen Sie diesen? Wenn ja, welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht?

Aktuell gibt es diesen noch nicht, die selbst habe den Ausschluss an die TI abgebrochen, da ja nicht bekannt ist, wie es weitergeht, ob die technischen Voraussetzungen noch mal komplett über den Haufen geworfen werden.

User Experience

  1. Wie zufrieden sind Sie mit dem Design der Software (Optik der Oberfläche für den Anwender)?

Das Design ist für mich zweitrangig, somit ist das in Ordnung.

  1. Wie zufrieden sind Sie mit der Usability Ihrer Software (Funktionalität/Gebrauchstauglichkeit für Sie als Anwender)?

Funktionsumfang ist sehr groß und bietet für jeden Nutzer ein nützliches Werkzeug.

Sonstiges

  1. Besteht Ihrer Kenntnis nach die Möglichkeit, sensible Bereiche / Funktionen der Software (z.B. betriebswirtschaftliche Inhalte) für Mitarbeiter/Angestellte zu deaktivieren, sodass sie von diesen nicht eingesehen werden können? Würden Sie sich hier noch mehr Einstellungsmöglichkeiten wünschen, welche Nutzer welche Bereiche einsehen können?

Die Software bietet Möglichkeiten der Einschränkung, welche für mich jedoch mangelhaft sind, da ich keine Anmeldung habe. d.h. jeder Mitarbeiter welcher Zahlungen annehmen möchte, kann auch in die Zahlen sehen. Jeder Mitarbeiter, der stornieren können, muss die Zahlen sehen. In diesem Bereich wäre eine Funktionsergänzung Dringend nötig.

  1. Ist die Software auf Ihre Bedürfnisse individualisiert worden (Customizing-Option)? Wenn ja, wie zufrieden sind bzw. waren Sie mit den Ergebnissen? Wenn nein, würden Sie sich dies wünschen? Wofür zum Beispiel?

Ja, im Dokumentations Wesen, Privat Preise und Heilpraktiker Leistung habe ich individuelle Anpassung vorgenommen.

Resümee der Erfahrungen mit MD Therapie

Resümee der Erfahrungen mit MD Therapie

Nun, nachdem wir auf die einzelnen Themenfelder eingegangen sind Bitte schildern Sie uns noch einmal Ihr Fazit zu der Software:

Abschließende Bewertung zu MD Therapie

Hier nun unsere abschließende Bewertung zu MD Therapie, in der wir auf die Vor- und Nachteile in den einzelnen Bewertungskategorien eingehen:

Bewertung zur Technik

Bewertung zur Technik

Vorteile

  • Web-Applikation: Die Software ist als Web-Applikation verfügbar, was eine einfache und ortsunabhängige Nutzung ermöglicht.
  • Multi-Plattform-Kompatibilität: Die Software kann auf verschiedenen Geräten wie Tablets, Smartphones, PCs und Macs genutzt werden.
  • Mobilität und Flexibilität: Besonders hervorgehoben wird die reibungslose Nutzung auf Tablets.
  • Benutzerfreundliche Terminplanung: Das System verhindert effektiv doppelte Terminvergaben und bietet eine klare Rückmeldung bei Terminüberschneidungen.
  • Automatisierte Updates: Regelmäßige Updates alle 14 Tage sichern die Aktualität der Software und erfolgen automatisiert ohne Nutzereingriff.
  • Datensicherheit: Die Daten werden in Deutschland gespeichert, was hohen Datenschutzstandards entspricht. Die Anwender müssen sich nicht um Datensicherung kümmern.
  • Informative Update-Benachrichtigungen: Die Nutzer erhalten ausführliche Informationen zu Updates, inklusive Erklärvideos und detaillierten Beschreibungen.

Nachteile

  • Abhängigkeit von einer Internetverbindung: Da die Software eine reine Web-Applikation ist, ist eine ständige Internetverbindung erforderlich. Offline-Arbeit ist nicht möglich.
  • Potenzielle Probleme bei schlechter Internetverbindung: Terminüberschneidungen und andere Probleme können auftreten, wenn die Internetverbindung instabil ist.

Gesamtbewertung Technik

Die MD Therapie-Software zeichnet sich durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität aus, vor allem dank ihrer Verfügbarkeit als Web-Applikation und der Unterstützung verschiedener Geräte. Die regelmäßigen und automatisierten Updates gewährleisten eine stetige Verbesserung und Anpassung der Software. Die hohe Datensicherheit und die ausführlichen Informationen zu Updates sind weitere Pluspunkte.

Auf der anderen Seite stellt die vollständige Abhängigkeit von einer Internetverbindung eine Einschränkung dar. Dies kann insbesondere in Bereichen mit schwacher Internetverbindung zu Problemen führen.

Insgesamt bietet die MD Therapie-Software eine solide technologische Grundlage, die sich besonders für Anwender eignet, die Wert auf eine flexible, cloud-basierte Lösung mit regelmäßigen Updates und hoher Datensicherheit legen. Die Abhängigkeit von einer Internetverbindung sollte jedoch bei der Entscheidung für diese Software berücksichtigt werden. Wer auch offline arbeiten möchte, sollte auf eine entsprechende Installations-Software zurückgreifen, die dies ermöglicht.

Bewertung zur Praxisverwaltung

Bewertung zur Praxisverwaltung

Vorteile

  • Automatisiertes Rezept-Management: MD Therapie ermöglicht eine automatische Einlesung von Rezepten durch OCR- oder Barcode-Scan. Diese Funktionen erhöhen die Effizienz und reduzieren manuellen Aufwand.
  • Rezept-Validierung und Prüfung: Die Software führt eine automatische Validierung der Rezepte anhand des Heilmittelkatalogs durch, was die Korrektheit und Vollständigkeit der Daten sicherstellt.
  • Umfassendes Patienten-Management: Die digitale Patientenakte bietet eine alphabetische Ordnung der Patientendaten, integriert multimediale Inhalte und ermöglicht den mobilen Zugriff auf Patientendaten.
  • Integriertes Mitarbeiter- und Ressourcen-Management: Die Software beinhaltet Funktionen für die Planung und Verwaltung von Mitarbeitern und Praxisressourcen wie Räume und Geräte.
  • Effizientes Termin-Management: Die Terminplanung ist flexibel und auf verschiedenen Endgeräten möglich, mit Funktionen wie automatischer Terminerinnerung und einer geplanten Online-Terminbuchung.
  • Anpassbare Dokumentenverwaltung: Das Dokumenten-Management-System ermöglicht das Hochladen, Anpassen und Verwalten verschiedener Dokumentenarten.

Nachteile

  1. Manuelle Eingabe erforderlich: Trotz automatischer Scanfunktionen muss die genaue Diagnose manuell ergänzt werden.
  2. (Noch) keine Online-Terminbuchung: Die Online-Terminbuchung ist ein gewünschtes Feature, das bislang noch nicht implementiert wurde.

Gesamtbewertung Praxisverwaltung

MD Therapie bietet umfassende und effiziente Funktionen für die Praxisverwaltung. Besonders hervorzuheben sind die Automatisierung und Integration verschiedener Verwaltungsprozesse, die signifikant zur Steigerung der Effizienz und Genauigkeit in der Praxisverwaltung beitragen. Die Einführung von Automatismen im Rezept- und Patientenmanagement sowie die Flexibilität im Termin- und Mitarbeitermanagement sind bedeutende Vorteile. Während die Software in einigen Bereichen wie der Online-Terminbuchung noch Entwicklungspotenzial aufweist, überwiegen insgesamt die positiven Aspekte. Daher ist die Gesamtbewertung der Kategorie Praxisverwaltung überwiegend positiv. MD Therapoe ist ein robustes, benutzerfreundliches und effektives Werkzeug für die Verwaltung von Physiotherapiepraxen.

Bewertung zur Abrechnung

Bewertung zur Abrechnung

Vorteile

  • Vielseitige Abrechnungsoptionen: Die Software bietet umfangreiche Abrechnungsmöglichkeiten, einschließlich Abrechnungen über Abrechnungszentren, Selbstabrechnung mit Kostenträgern/Krankenkassen und Abrechnung mit Privatpatienten und Selbstzahlern.
  • Digitale Schnittstellen: Die Implementierung von digitalen Schnittstellen, besonders zur Bank für Sozialwirtschaft sowie mit Kostenträgern, erleichtert den Datenaustausch und optimiert den Abrechnungsprozess.
  • Automatische Aktualisierung von Preislisten: Diese Funktion sorgt dafür, dass die Abrechnungen stets auf dem neuesten Stand sind, ohne dass dafür manuelle Eingriffe nötig sind.
  • Übersichtlichkeit und Fehlerprüfung: Die Software bietet eine klare Übersicht über Zu- und Absetzungen sowie eine Belegprüfung, die Vollständigkeit und Korrektheit der Rechnungen sicherstellt.
  • Flexibilität in der Abrechnung: Nutzer können Abrechnungsprozesse anpassen und beispielsweise Auszahlungstermine verschieben, was finanzielle Flexibilität bietet.
  • Unterstützung für zusätzliche Dienstleistungen: Neben Standardleistungen können auch Heilpraktikerleistungen, Artikelverkäufe und ähnliches abgerechnet werden.

Nachteile

  1. Eingeschränkte Übersicht bei Nicht-BFS-Nutzern: Die detaillierte Übersicht über Absetzungen ist nur für Abrechnungen verfügbar, die mit dem Abrechnungsservice der BFS durchgeführt werden.

Gesamtbewertung Abrechnung

Insgesamt sind die Abrechnungsfunktionen der MD Therapie-Software sehr leistungsfähig und nutzerfreundlich. Die Vielfalt an Abrechnungsoptionen und die automatische Aktualisierung wichtiger Daten sind besonders hervorzuheben. Die digitale Schnittstelle zur Bank für Sozialwirtschaft (BFS) und zu den Kostenträgern sowie die integrierte Fehlerprüfung tragen zur Effizienzsteigerung bei. Die Einschränkungen, wie die eingeschränkte Übersicht über Zu- und Absetzungen für Nicht-BFS-Nutzer fallen im Vergleich zu den Vorteilen weniger ins Gewicht. Auch die Nutzerzufriedenheit, insbesondere in Bezug auf die Flexibilität und die umfassenden Abrechnungsmöglichkeiten, führt dazu, dass die Kategorie „Abrechnung“ für MD Therapie insgesamt sehr positiv zu bewerten ist.

Bewertung zur Therapie

Bewertung zur Therapie

Vorteile

  • Integrierte Dokumentationsfunktionen: Die Software bietet umfassende Möglichkeiten für die Dokumentation, inklusive Anamnesen, Erst- und Abschlussbefunde, beschriftbare Bodycharts, Schmerzskalen und Winkelmessungen.
  • Multimediale Unterstützung: Foto- und Videodokumentationen sind möglich, was die visuelle Darstellung von Befunden und Therapieverläufen verbessert.
  • Benutzerfreundlichkeit: Die Einbindung eines Sprachassistenten, automatische Spracheingabe und Erinnerungsfunktionen vereinfachen den Dokumentationsprozess.
  • Individualisierbare Therapiepläne: Es besteht die Möglichkeit, individuelle Therapiepläne zu erstellen, zu speichern, auszudrucken und zu exportieren.

Nachteile

  • Fehlende Übungsbibliothek: Die Software bietet keine integrierte Übungsbibliothek, was ein wesentliches Defizit für die Erstellung von Therapieplänen darstellt.
  • Kein integriertes Patientenportal: Es gibt derzeit kein Patientenportal, was die direkte Interaktion und Kommunikation mit Patienten einschränkt.
  • Eingeschränkte Fernbetreuungsmöglichkeiten: Die Software bietet derzeit keine Funktionen für Videotherapie oder Teletherapie, was in der heutigen Zeit ein Nachteil ist, insbesondere angesichts der zunehmenden Bedeutung von Online-Behandlungsoptionen.

Gesamtbewertung Therapie

MD Therapie bietet zuverlässige Funktionen für die Dokumentation und Erstellung von Therapieplänen, unterstützt durch multimediale Elemente und benutzerfreundliche Features wie Sprachassistent und Erinnerungsfunktionen. Diese Aspekte tragen wesentlich zur Effizienz und Genauigkeit im therapeutischen Dokumentationsprozess bei.

Einige Lücken im Bereich der Therapieunterstützung sind erkennbar, wenn es um das das Fehlen einer Übungsbibliothek, eines Patientenportals und von Fernbetreuungsoptionen geht. Diese Funktionen werden zunehmend wichtig für eine moderne, patientenorientierte Therapiepraxis.

Insgesamt ist die Kategorie „Therapie“ für MD Therapie als gut, aber in einigen Bereichen begrenzt zu bewerten. Für Anwender, die auf Fernbetreuung, Videotherapie & Co. weniger Wert legen, ist MD Therapie aber eine gute Wahl.

Bewertung zu Betriebswirtschaft / Finanzen

Bewertung zu Betriebswirtschaft / Finanzen

Vorteile

  • Integrierte Zahlungsverwaltung: MD Therapie ermöglicht die komfortable Verwaltung von Zahlungsströmen, was die tägliche Geschäftsabwicklung erleichtert.
  • Automatisierte EC-Zahlungen: Durch die Bluetoothschnittstelle und die Integration von SumUp können EC-Zahlungen effizient abgewickelt werden.
  • Praxis-Controlling: Die Software bietet umfassende Statistiken und Berichte zu Umsätzen, Mitarbeiterperformance und Patientenverteilung, die für das Praxis-Controlling unerlässlich sind.

Nachteile

  1. Fehlende Lohnbuchhaltung: Die Software bietet keine direkte Möglichkeit zur Lohnbuchhaltung, was eine Integration mit Fremdsystemen erforderlich macht.
  2. Eingeschränkte Finanzbuchhaltung: Obwohl MD Therapie einige Basisfunktionen wie Rechnungs- und Zahlungsaufstellungen bietet, fehlt es an einer vollständigen Finanzbuchhaltungsfunktion.

Gesamtbewertung Betriebswirtschaft / Finanzen

Die MD Therapie-Software bietet sinnvolle und gut durchdachte Funktionen für das betriebswirtschaftliche Finanzmanagement einer Physiotherapie-Praxis, insbesondere im Bereich der Zahlungsverwaltung und des Praxis-Controllings. Die Stärken liegen vor allem in der automatisierten Verarbeitung von EC-Zahlungen und der Bereitstellung nützlicher Umsatz- und Mitarbeiterstatistiken.

Jedoch wird die Software durch das Fehlen einer integrierten Lohn- und Finanzbuchhaltung sowie durch begrenzte Schnittstellen zu anderen Systemen eingeschränkt. Diese Mängel können zusätzlichen administrativen Aufwand und Abhängigkeit von externen Buchhaltungssystemen bedeuten, wenngleich ein Export der Daten in nachgelagerte Systeme möglich ist. Man muss auch dazu sagen, dass eine integrierte Lohn- und Finanzbuchhaltung definitiv nicht zum Standard einer Physio-Software gehört. Insofern fällt MD Therapie hier nicht ab gegenüber Konkurrenz-Produkten.

Insgesamt bietet die Software eine saubere Basis für die betriebswirtschaftliche/finanzielle Verwaltung und das Controlling der Praxis. Für Praxisbetreiber, die hauptsächlich Wert auf Zahlungsmanagement und Praxis-Controlling legen, ist MD Therapie eine gute Adresse.

Bewertung zum Support

Bewertung zum Support

Der Support bei MD Therapie ist absolut positiv hervorzuheben. Nicht nur stehen Support-Mitarbeiter per Mail und Telefon zeitnah zur Verfügung (sogar mit Rückruf-Funktion), sondern diese können sich bei Bedarf auch direkt auf den Praxis-Rechner aufschalten, um Probleme unkompliziert und schnell zu lösen.

Darüber hinaus bietet MediFox auch jede Menge „Hilfe zur Selbsthilfe“ an: Neben einer multimedialen Wissensdatenbank inkl. Erklärvideos gibt es auch regelmäßig kostenfreie Webinare für Kunden.

Hier gibt es absolut nichts zu meckern!

Bewertung zu den Konditionen

Bewertung zu den Konditionen

Preislich gesehen ist positiv zu bewerten, dass man keine hohen Anfangsinvestitionen, Startgebühren oder Ähnliches zahlen muss. Es wird lediglich ein monatlicher Betrag berechnet. Dieser monatliche Beitrag hängt im wesentlichen davon ab, für welches Paket man sich entscheidet:

  • Starter: ab 99€/Monat
  • Comfort: ab 199€/Monat
  • Professional: ab 249€/Monat

Hinzu kommen 9,90€ pro Monat für jeden weiteren Nutzer von MD Therapie.

Wenn man sich (optional) für den Abrechnungsservice von MD Finance entscheidet, werden hierfür 1,19% des jeweiligen Abrechnungsvolumens berechnet.

Ein kleiner Nachteil ist die Vertragslaufzeit, welche mit 24 Monaten relativ lange bemessen ist. Man sollte sich also sicher sein, dass man MD Therapie wirklich nutzen möchte, wenn man sich für den Kauf entscheidet. Dafür hat man aber auch wie beschrieben keine Anfangsinvestitionen, sondern nur die monatlichen Beiträge.

Fazit zu MD Therapie von der MEDIFOX DAN GmbH

Unsere Bewertung der Physio-Software MD Therapie von MEDIFOX DAN GmbH fällt insgesamt positiv aus, wobei jede Kategorie ihre eigenen Stärken und Schwächen aufweist:

  1. Technik: Die Software überzeugt durch ihre Benutzerfreundlichkeit, Flexibilität und regelmäßige Updates. Die Web-Applikation und Multi-Plattform-Kompatibilität bieten große Vorteile für Nutzer, die eine flexible und cloud-basierte Lösung suchen. Allerdings erfordert die Software eine konstante Internetverbindung, was bei einer unzuverlässigen Internetverbindung problematisch sein kann.
  2. Praxisverwaltung: MD Therapie zeichnet sich durch effiziente Funktionen wie ein gut automatisiertes Rezept-Management und ein umfassendes Patienten-Management aus. Die Automatisierung und Integration verschiedener Verwaltungsprozesse tragen ebenfalls signifikant zur Effizienzsteigerung bei. An derzeitigen Einschränkungen wie dem Fehlen einer Online-Terminbuchung wird mit Hochdruck gearbeitet.
  3. Abrechnung: MD Therapie kann sowohl für die Selbstabrechnung als auch für die Abrechnung über ein Abrechnungszentrum verwendet werden. Die Abrechnungsprozesse sind jeweils sehr effizient gestaltet. Vor allem die Kooperation mit der Bank für Sozialwirtschaft (BFS) ist sehr gut integriert – sie ist jedoch kein Muss.
  4. Therapie: MD Therapie unterstützt Praxis-Betreiber mit integrierten Dokumentationsfunktionen und multimedialen Elementen. Die Benutzerfreundlichkeit und Individualisierungsmöglichkeiten sind definitiv hervorzuheben. Allerdings fehlen Funktionen wie eine Übungsbibliothek, ein Patientenportal und Videotherapie, was die Software in gewisser Weise begrenzt.
  5. Betriebswirtschaft / Finanzen: Die Software bietet effiziente Lösungen für die Zahlungsverwaltung (sowohl bar als auch EC) und das Praxis-Controlling. Die fehlende integrierte Lohnbuchhaltung und eingeschränkte Finanzbuchhaltungsfunktionen sind auch bei vergleichbaren Produkten Standard.
  6. Support: Der Support ist eindeutig eine Stärke von MD Therapie bzw. MediFox. Die Kunden sind mit dem schnellen und effizienten Service sowie den zusätzlichen Ressourcen wie Webinaren und der multimedialen Wissensdatenbank hochzufrieden.
  7. Konditionen: Die flexible Preisgestaltung ohne hohe Anfangsinvestitionen ist positiv zu bewerten, auch wenn MD Therapie insgesamt nicht zu den preiswertesten Angeboten gehört. Die monatlichen Kosten variieren aber je nach gewähltem Paket in einem fairen Rahmen. Die Vertragslaufzeit von 24 Monaten könnte für einige Nutzer ein Nachteil sein.

Zusammenfassend ist MD Therapie eine sehr empfehlenswerte Wahl für Anwender, die eine umfassende, flexible und benutzerfreundliche Software für die Verwaltung einer Physiotherapiepraxis suchen. Die Software hat ihre Stärken vor allem in der Praxisverwaltung, bei den Abrechnungsfunktionen sowie im Support. Gewisse Einschränkungen gibt es in der Therapieunterstützung, allerdings handelt es sich dabei um Funktionen, die von vielen Physiotherapeuten bzw. Praxen gar nicht nachgefragt bzw. benötigt werden (wie das Vorhandensein eines Patientenportals oder der Möglichkeit von Video-/Teletherapie).


Die Inhalte im Bereich „Interview“ kommen direkt vom Hersteller der Software, somit übernehmen wir keine Haftung dafür.

Die Inhalte im Bereich „Erfahrungen“ kommen direkt von einer Physiotherapie-Praxis, die mit der Software arbeitet, somit übernehmen wir keine Haftung dafür.

Die Inhalte im Bereich „Bewertung“ & „Fazit“ beruhen auf unseren eigenen Überlegungen und sind somit auch subjektiven Einschätzungen unterlegen. Wir versuchen jedoch stets, objektiv, neutral und sachlich vorzugehen. Wir übernehmen keine Haftung dafür, unter anderem weil sich die entsprechende Software in der Zwischenzeit geändert haben kann sowie auch aus dem Grund, dass unsere Einschätzungen auch auf den Aussagen & Erfahrungen von Dritten (s.o.) beruhen.